NRW-Wirtschaft im BlickUnbezahlte Werbung

Neues Aus- und Weiterbildungskonzept: „Talentwerk Service“

Verkaufen ist (nicht) einfach!

Dortmund. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Bedienungstheken verkaufen nicht nur, sondern beraten vor allem. Und dafür müssen sie eine Menge wissen. Deshalb richtet die REWE Dortmund ihre Aus- und Weiterbildung für die Thekenbereiche neu aus und gründet das „Talentwerk Service“.

Das „Talentwerk“ bündelt bei REWE Dortmund die Aus- und Weiterbildung im Servicebereich des Lebensmitteleinzelhandels. Gemeinsam mit Partnern aus dem Bildungsbereich, wie der Bildungsstätte im Frischezentrum Essen (BiF) sowie der 1. Bayerischen Fleischerschule in Landshut, werden die Teilnehmer speziell für den Servicebereich qualifiziert. Die Weiterbildung reicht bis zum Sommelier. „Wir freuen uns, dass wir durch das „Talentwerk“ die Ausbildung für die Thekenberufe weiter professionalisieren. Die Kunden in den REWE-Märkten können sich auf noch bessere Beratung freuen“, erklärt Andreas Schmidt, Vorstandsvorsitzender der REWE Dortmund.

Neues Konzept für mehr Qualität in Aus- und Weiterbildung

Die Ausbildungen zum Fleischer und zum Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk wurden im „Talentwerk“ zusammen mit dem BiF neu ausgerichtet, ab August dieses Jahres startet das neue Aus- und Weiterbildungskonzept. In modernen Schulungsräumen, die perfekt auf die Ausbildungsinhalte und -Ziele im Servicebereich angepasst sind, lernen die Teilnehmer von Fachexperten praxisnah den Umgang mit der Ware – vom Zerlegen bis zur Präsentation. Zur Ausbildung gehören neben dem theoretischen Unterricht auch Warenkunde sowie Techniken und Kenntnisse zur Verarbeitung. Fleisch, Wurst und Käse sollen nicht nur appetitlich in der Theke liegen, sondern auch fachkundig auf- und zubereitet werden. Im „Talentwerk“ kommt alles Wissen aus einer Hand: Quereinsteiger können sich dort ebenfalls weiterbilden sowie Interessierte ohne Berufsausbildung, die durch Seminare oder Trainings bei der REWE Dortmund zu Fachexperten der Thekenbereiche qualifiziert werden.

 

Verkaufen muss gelernt sein: Das neue Aus- und Weiterbildungskonzept: „Talentwerk Service“ richtet sich an Interessierte für die Berufe an den Bedienungstheken.„In der Ausbildung ist die Zusammenarbeit zwischen Berufsschule und Betrieb enorm wichtig. Wir freuen uns, dass wir mit dem BiF für unsere Fachkräfte im Thekenbereich den idealen Partner gefunden haben“, erklärt Laura Bornmann, Leiterin der Personalentwicklung der REWE Dortmund. „Denn das gemeinsame Ausbildungskonzept im „Talentwerk“ ermöglicht eine qualifizierte, speziell für den Servicebereich ausgerichtete Berufsschulbildung und schult die Nachwuchskräfte mit optimal zugeschnittenen Lerninhalten zu echten Profis im Thekenbereich, die unsere Kunden begeistern werden.“, ist sich Bornmann sicher.

 

Bildzeile 1:) Verkaufen muss gelernt sein: Das neue Aus- und Weiterbildungskonzept: „Talentwerk Service“ richtet sich an Interessierte für die Berufe an den Bedienungstheken.

 

 

Profil der REWE Dortmund SE & Co KG

Die REWE Dortmund SE & Co. KG ist ein Gemeinschaftsunternehmen der REWE Dortmund und der REWE Group mit Hauptsitz in Dortmund-Asseln. Das Absatzgebiet der knapp 400 Supermärkte ist Nordrhein-Westfalen – dabei bilden das Ruhrgebiet, der Niederrhein, sowie das Sauer- und Münsterland die Schwerpunkte. Betrieben werden die Märkte hauptsächlich von selbstständigen Kaufleuten. Ein besonderes Interesse gilt der Vermarktung von Produkten aus der Region, um die heimische Wirtschaft zu unterstützen, lokale Arbeitsplätze zu sichern und Transportwege möglichst kurz zu halten.

 

Bildzeile:

Laura Bornmann (r.) und Christian Nägelen (l.) aus der Personalentwicklung der REWE Dortmund präsentieren stolz das neue „Talentwerk Service“.

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close