Moers

Service trotz des Lockdowns

ENNI bietet in Moers persönlichen Kundenberatung nur noch mit Termin an

Moers. Der politisch beschlossene Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie betrifft ab Mittwoch auch die Beratungsangebote der ENNI-Unternehmensgruppe.

Dabei sieht Vorstand Stefan Krämer sein Unternehmen für die verschärften Regelungen gut gewappnet. „Unsere Online-Angebote erfreuen sich seit Monaten einer großen Beliebtheit bei den Kunden. Dort, wo sich persönliche Kontakte nicht vermeiden lassen, haben sich die Abläufe gut eingespielt“, erklärt Krämer und will die Beratung im Moerser Kundenzentrum an der Uerdinger Straße auch in den nächsten Wochen aufrechterhalten. „Hier können wir die Hygienevorschriften einhalten.“ Jedoch müssen Kunden für ein persönliches Gespräch vorab einen Termin vereinbaren. „So können wir den Kundenfluss gut regeln, Kontakte begrenzen und Warteschlangen vermeiden“, erklärt Krämer.

Kunden können sich ihren Termin online unter www.enni.de oder telefonisch unter der kostenlosen Service-Hotline 0800 222 1040 reservieren. Keine Termine gibt es an Heiligabend, an den beiden Weihnachtsfeiertagen, an Silvester und Neujahr sowie am Samstag, 2. Januar. Die Kundenzentren der ENNI in Neukirchen-Vluyn und Rheinberg bleiben ab morgen aus organisatorischen Gründen geschlossen. „Von der Abschlagsänderung bis zur Eingabe von Kontoverbindungen können unsere Kunden über unser Kundenportal bereits viele Anliegen online von zuhause aus erledigen. Das macht den persönlichen Kontakt in vielen Fällen unnötig“, bittet Krämer, tatsächlich nur in dringenden Fällen einen Gesprächstermin zu vereinbaren. „So schützen Kunden sich selbst und andere.“

 

Der Bereitschaftsdienst der ENNI ist von den neuen Regelungen nicht betroffen. Dieser steht allen ENNI-Kunden für besondere Notfälle, etwa in der Energie- und Wasserversorgung, auch an den Feiertagen rund um die Uhr zur Verfügung und ist unter der Moerser Rufnummer 02841/104-114 zu erreichen. Auch die Friedhöfe und der Kreislaufwirtschaftshof (Kwh) bleiben während des Lockdowns geöffnet. Für einen Besuch am Kwh müssen Moerser Bürger dabei wie seit Monaten weiter einen Termin vereinbaren. Die Bäder der ENNI sind für die Öffentlichkeit geschlossen. Im ENNI Sportpark Rheinkamp kann noch bis zum 18. Dezember Schulsport stattfinden. Der Moerser SC darf hier als Bundesligist noch Volleyball spielen. Danach bleibt auch diese Einrichtung bis voraussichtlich 10. Januar geschlossen.

Foto: Archiv LB

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"