Moers

Moerser Seniorenbeirat stellt sich neu auf

Delegiertenversammlung wählt das Gremium mit 15 Mitgliedern

Moers. Neu aufgestellt hat sich der Seniorenbeirat der Stadt Moers. Die neue Struktur hatte der Rat im Februar 2020 beschlossen. Mehr in der Seniorenarbeit tätige Organisationen, Einrichtungen und Gruppen sollten die Gelegenheit erhalten, sich an der Arbeit zu beteiligen. Auch für einzelne Personen, die mitarbeiten wollen, wurde der Zugang zur Delegiertenversammlung erleichtert. Ein aktives Mitwirken von unterschiedlichen Beteiligten, die ihr Erfahrungswissen und ihre Kompetenzen für das Gemeinwohl einbringen wollen, ist damit gewährleistet. Der Seniorenbeirat soll sich auf Augenhöhe mit Verwaltung und Politik für eine zukunfts- und gemeinwesenorientierte Seniorenarbeit einsetzen.

Acht Frauen und sieben Männer wurden von der Delegiertenversammlung in den neuen Seniorenbeirat gewählt worden. 14 Mitglieder sind erstmalig dabei, ein Mitglied war bereits im bisherigen Beirat vertreten. Von den 52 Delegierten hatten sich 26 für eine aktive Arbeit beworben und dem Gremium vorgestellt – darunter viele Einzelpersonen. Am 18. Februar wählen die Mitglieder des Seniorenbeirats ihre Vorsitzenden (Vorsitz und Stellvertretung). „Die von uns und vielen Senioren gewünschte Neuausrichtung ist gelungen“, freut sich Kornelia Jordan von der Leitstelle Älterwerden der Stadt (LB)

Foto: Archiv LB

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"