Politik

FBM: Zusammenhalt bei zusätzlichen Verkaufs- und Öffnungszeiten nötig

Moers. Zu der aktuellen Diskussion für den lokalen Handel und Gastronomie zusätzliche Verkaufs- und Öffnungszeiten anzubieten, favorisiert die Freie Bürgerliste Moers (FBM) bei der Planung alle Beteiligten an einen Planungstisch zu bringen. „Die Ideen für Verkaufsoffene Sonntage und erweiterte Öffnungszeiten in den Abendstunden um die Folgen des Lockdowns abzumildern, sind für unsere lokalen Gewerbetreibenden wegen der Arbeitsplatzerhaltung überlebenswichtig und zeitnah umzusetzen“, empfiehlt Heiner Dams, Stellv. Vorsitzender der FBM.

 

Dams sieht aber auch die Gewerkschaften in der Pflicht bei dieser Art der Job-Erhaltung mitzuwirken. „Zusammenhalt ist das Wort der augenblicklich anhaltenden Corona-Krise. Wir schlagen daher für die Planung, Beantragung und Durchführung der dringend benötigten zusätzlichen Verkaufs- und Öffnungszeiten vor, dass alle – von Verwaltung, Interessensgemeinschaften über Gewerbetreibende und ihr Personal bis hin zu Kirchen und Gewerkschaften – an einem Strang ziehen“, erklärt Dams zuversichtlich den Moerserinnen und Moerser das Kaufangebot wieder in der Innenstadt schmackhaft zu machen und nicht den Versandhandel weiter so stark zu nutzen.

 

Zeige Mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close