Startseite Moers Jugendsinfonieorchester der Ukraine spielt 2022 in Moers
Jugendsinfonieorchester der Ukraine spielt 2022 in Moers

Jugendsinfonieorchester der Ukraine spielt 2022 in Moers

von LokaleBlicke

Moers. (pst) Gemeinsam über Grenzen hinweg Kultur schaffen: Zu einem ersten Austausch über Konzerte und weitere Veranstaltungen im August 2022 hat Bürgermeister Christoph Fleischhauer Alexandra Zaitseva, Managerin des Jugendsinfonieorchesters der Ukraine, am Montag, 14. Juni, im Rathaus begrüßt.

Anlass des Gastspiels ist das 150jährige Weihejubiläum der katholischen Kirche St. Josef, das bereits in diesem Jahr stattfindet, aber wegen Corona verschoben werden musste. Herbert Werth, Leitender Pfarrer und Dechant der Kirchengemeinde hat das Orchester zum Jubiläum eingeladen, in Moers zu spielen. Geplant sind vorerst Konzerte, am Freitag, 26., und Samstag, 27. August 2022 sowie ein Festgottesdienst am 28. August. Zudem findet ein Auftritt in Duisburg statt. Die Organisation und Koordination haben der Moerser Kulturmanager Konrad Göke und seine Tochter Stella-Luise Göke übernommen. „Vielen Dank, dass Sie erneut etwas auf die Beine stellen, auf das sich die Moerserinnen und Moerser freuen können“, honorierte Bürgermeister Fleischhauer das Engagement.

 

Klassik jungen Leuten zugänglich machen

Neben den beiden feststehenden Terminen soll es weitere Angebote in Kooperation mit anderen Institutionen geben. „Wichtig ist, die klassische Musik auch jungen Leuten zugänglich zu machen“, findet Stella-Louise Göke. Wer könnte das besser als die jungen Musikerinnen und Musiker: Das Ensemble besteht aus 75 Personen zwischen 14 und 22 Jahren. Diana Finkele (Leiterin des Eigenbetriebs Bildung) schlug in dem Gespräch vor, den Gästen jeweils eine junge Patin oder einen jungen Paten der allgemeinbildenden Schulen oder der Moerser Musikschule für den Aufenthalt zur Seite zu stellen. „Wir sind sehr neugierig, was im kommenden Jahr passiert. Wir werden sicher Vieles mit nach Hause nehmen“, freute sich Alexandra Zaitseva auf die Begegnungen und Veranstaltungen. Fleischhauer entgegnete: „Sie werden sicher auch Vieles hierlassen. Ihr Orchester ist ein Vorbild für musizierende Jugendliche in Moers!“ Aktuell ist Konrad Göke mit Land und Bund im Gespräch, um Fördermittel für die Kulturangebote zu akquirieren.

 

Infobox:

Weitere Informationen zum Orchester gibt es in englischer Sprache auf der Internetseite www.ysou.com.ua.

 

Bildzeile:

Stella-Luise Göke, Diana Finkele, Alexandra Zaitseva, Konrad Göke und Bürgermeister Christoph Fleischhauer (v.l.) freuen sich auf die Veranstaltungen des Jugendsinfonieorchesters der Ukraine im August kommenden Jahres. (Foto: pst)

Related Posts

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie möchten. Akzeptieren Mehr lesen