Moers

Stadt dankt Schiedsmännern

Moers. (pst) „Das, was Sie tun, ist unglaublich wichtig für die Gesellschaft. Wir sind sehr dankbar, dass Sie diese anspruchsvolle Aufgabe wahrnehmen und dass Sie Konflikte möglichst gemeinsam lösen“, mit diesen Worten bedankte sich Ibrahim Yetim, stellvertretender Bürgermeister, bei den Moerser Schiedsleuten. Bei Kaffee und Kuchen kamen die ehrenamtlichen Kräfte am Donnerstag, 12. Dezember, auf Einladung des Fachdienst Ordnung der Stadt zusammen. Sie führten in diesem Jahr zahlreiche Schlichtungsverfahren in bürgerlich-rechtlichen Streitigkeiten und verschiedenen Privatklagedelikten durch: So kümmerten sie sich unter anderem Beleidigungen, üble Nachrede, Hausfriedensbruch, leichte und fahrlässige Körperverletzungen, Verletzung des Briefgeheimnisses, Bedrohung und Sachbeschädigungen. Für den „Bezirk 1 – Kohlenhuck, Bornheim, Repelen, Genend“ sucht die Stadt Moers eine neue Schiedsperson. Interessierte können sich bis Dienstag, 7. Januar, bewerben. Sie müssen ihren Wohnsitz in dem entsprechenden Bezirk haben und sollten zwischen 30 und 70 Jahre alt sein. Die Amtszeit startet am 1. Juli 2020 und endet am 30. Juni 2025.

Infobox:
Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an der Ausübung des Amtes haben, können sich schriftlich unter Angabe von Name, Anschrift, Geburtsdatum und Beruf bei der Stadt Moers, Fachdienst Ordnung, 47439 Moers, bewerben. Die Bewerbungsunterlagen müssen ein Lichtbild, einen tabellarischen Lebenslauf und einen Tätigkeitsnachweis enthalten.
Weitere Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite www.moers.de unter „Stichwörter A-Z“, „Schiedspersonen“ sowie über die dortigen Links zum Justizportal des Landes Nordrhein-Westfalen und zum Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V.

Bildzeile: Sonja Püskens (stellvertretende Vorsitzende Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen), stellvertretender Bürgermeister Ibrahim Yetim, Werner Louven, Hans-Jürgen Neumann, Günter Roggenkamp, Alfred Mock, Ulrich Schirmer, Sinan Aydin (Leiter Fachdienst Ordnung) und Paul Smaglinski beim Adventskaffe für die Moerser Schiedsleute. (v. vorne l.) (Foto: pst)

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close