Moers

Ausbildungsplätze bei der Stadt Moers sind beliebt

Moers. (pst) Ein herzliches Willkommen haben Bürgermeister Christoph Fleischhauer sowie Vertreterinnen und Vertreter der Verwaltung und des Personalrats den 24 Nachwuchskräften der Stadt Moers bereitet. Die jungen Frauen und Männer sind offiziell am Dienstag, 1. September, bei der Stadt Moers gestartet. „Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für uns entschieden haben und wir Ihnen nach Abschluss der Ausbildung das Angebot einer Weiterbeschäftigung machen können. Wir würden uns wünschen, dass Sie danach bei uns bleiben“, erläuterte der Verwaltungschef. Er verdeutlichte, wie beliebt die Ausbildung im Rathaus ist, mit einer Zahl: Bis zu 800 Bewerberinnen und Bewerber jährlich interessierten sich in den vergangenen Bewerbungsverfahren für die freien Ausbildungsstellen. Das Stadtoberhaupt wünschte abschließend alles Gute für die Ausbildung.

Nachwuchskräfte sollen bei Digitalisierung unterstützen
Der Personaldezernent Claus Arndt hob in seiner Begrüßung die Bedeutung der Digitalisierung der Verwaltung hervor: „Ich bin froh, wenn uns gerade die jungen Menschen bei dem Thema, das alle Verwaltungsbereiche betrifft, zur Seite stehen“, so der Beigeordnete. Susanne Hein, Leiterin des Fachbereichs Interner Service erläuterte, dass insgesamt rund 1.500 Menschen bei der Stadt Moers tätig sind. „In einer Kommunalverwaltung gibt es viele Bereiche – das ist das Spannende an der Zusammenarbeit.“ Sie wies darauf hin, dass alle Mitarbeitenden gemeinsam die Verantwortung tragen, dass „eine Stadtverwaltung funktioniert“. Auch Ausbildungsleiter Sascha Angenendt, Gleichstellungsbeauftragte Jacqueline Rittershaus, Personalratsmitglied Günter Pecher und Michelle Dohr, Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung, begrüßten die Neuzugänge. Um sich in der neuen Tätigkeit noch besser zurechtzufinden, werden die Verwaltungs-Azubis von Patinnen und Paten unterstützt. Dieses Ehrenamt übernehmen Auszubildende der höheren Jahrgänge. Für das kommende Jahr läuft bereits die Ausschreibung für mehrere Ausbildungsstellen. Die Bewerbungsfrist endet am 27. September. Auf der städtischen Website ausbildung.moers.de sind nähere Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten und den nötigen Voraussetzungen zu finden.

Verschiedene Bereiche im Rathaus und den Einrichtungen
Als Berufspraktikanten im Erziehungsbereich haben Aylin Cömlek, Sarah Holländer, Ellen Paul, Luna Rodehüser und Sarah Weiß angefangen. Als PIA-Auszubildende (praxisintegrierte Ausbildung für Erzieherinnen und Erzieher) sind Dominik Foitzik, Franziska Haußmann, Julia Alexandra Hilbig, Libuneta Ibishi, Saskia Kussel, Esra Saricicek, Julia Shanaeva und Natalie Wiest gestartet. Den Beruf Verwaltungsfachangestellte/r streben Maurice Di Fede, Alina Dormann, Anne-Katrin Gelzenleuchter, Clarissa Glinz, Heiko Hartwig, Lisa Meester, Sina Marie Stenzel, Lena Schulte und Berna Yildiz an. Die Ausbildung zum/r Stadtinspektor/in absolvieren Tobias Samuel Koll und Jolina Machnik.

Bildzeile:
Hallo und herzlichen willkommen: Insgesamt 24 Nachwuchskräfte sind am 1. September offiziell bei der Stadt Moers gestartet. Bürgermeister Christoph Fleischhauer sowie Vertreterinnen und Vertreter des Personalrats begrüßten die jungen Leute. (Foto: pst)

Zeige Mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close