Videobeiträge

Glamour, Kabarett und Slapstick-Wahnsinn

Das Programm des 43. Internationalen ComedyArts Festivals Moers steht  

Im September trifft in Moers die Glamour-Diva auf den charmanten Clown, Sla pstick auf Kabarett und natürlich: Humor aus aller Welt auf niederrheinisches Publikum. Vom 12. bis zum 15. September geht in und an der ENNI Eventhalle das 43. Internationale ComedyArts Festival Moers über die Bühne. Es ist das erste Festival unter der Leitung von Betti Ixkes, die die Nachfolge von Holger Ehrich angetreten hat.

Betti Ixkes freut sich vor allem darauf, „die große, bunte Vielfalt der verschiedensten Formen künstlerischer Darbietungen einem geneigten und weltoffenen Publikum präsentieren zu dürfen. Zeigen zu können, welch gute Unterhaltung mit großer Kunstfertigkeit und Intelligenz der Mensch zu schaffen im Stande ist – und zwar dies- und jenseits unserer Landesgrenzen! Allerdings: Ein wenig Lampenfieber habe ich v or meiner Premiere natürlich auch.“
Mit der Zusammenstellung des Programms konnte Betti Ixkes beim Moerser Bürgermeister Christoph Fleischhauer bereits punkten: „Sie knüpft damit an die erfolgreiche Arbeit von Holger Ehrich an und setzt zusätzlich neue Akzente. Besonders freue ich mich wieder auf den Straßentheatertag. Es ist wichtig, wenn die Kultur auch zu den Menschen kommt.“

Starten wird das Festival am Donnerstag, 12. September, gleich mit einem neuen Format – den ReVIERmänners: ein Abend, d rei Männer, ein Moderator, eine Bühne und Humor aller Schattierungen. Es zaubern die ReVIERmänners Matthias Reuter (Oberhausen), René Sydow (Bochum) und Kai Magnus Sting (Duisburg). Serviert und moderiert wird das Comedy-Menü von Dave Davis.

Humor nach niederländischer Art tischt Betti Ixkes dem Festivalpublikum am Sonntag (15. September) auf. Släpstick tritt nicht auf, die fünf Entertainer fegen über die Bühne! In einer temperamentvollen Show voller Akrobatik, höchster Musikalität und absurden Einfällen spielen sie sich in der Tradition von Buster Keaton und Laurel & Hardy in die Herzen des Publikums. Die fünf Musikkomödianten liefern eine rasante Show zu Ragtimes, Dixieland und Gipsy ab. Ihr Programm feiert in Moers NRW-Premiere.
Never change a winning team – deshalb flankieren die Special-Abende auch wieder ein Wochenende im wilden und schrägen Humor-Mix aus aller Herren Länder. Da runter: ein artistischer Erkenntnissucher aus der Schweiz, kernige Amazonen aus Österreich, kraftvolle Clowns aus Dänemark, Opernstars der anderen Art aus den Niederlanden und Nonsens-Magier aus Italien.

Gebändigt wird die Comedy-Meute am Freitagabend (13. September) vom Kabarett-Duo ONKeL fISCH. Adrian Engels’ und Markus Riedingers bissige Pointen sind unter anderem aus dem Radio bekannt. In Moers agieren sie quasi als Dompteure für das Abendprogramm mit Shows von Jacqueline Feldmann (D), Özgur Cebe (D), dem Duo Die Kernölamazonen (A) und Don Gnu (DK). Letztere sind in der ENNI Eventhalle mit einer Deutschland-Premiere zu Gast: „A snowball’s chance in hell“ ist eine multimediale Slapstick-Komödie aus Tanz, Video, Musik, Show und Interaktion mit dem Publikum, gewürzt mit 20er Jahre-Charme.

Vor der Halle lockt der „Boulevard“ wieder mit Biergarten-Atmosphäre, leckerem Essen und Unterhaltung. Hier ist am Freitag die Georg Traber-Produktion „Heinz baut“ zu erleben. Julian Bellini baut sich vor der Halle mit 50 Eschenstangen und einigen Flachseilen einen turmhohen Weg zur Erkenntnis.
Der Samstagabend verträgt auch mal eine Diva: Die schillernde Entertainerin Sissi Perlinger moderiert die schräge Show mit Tiefgang, viel Humor und Glamour. Zu erleben sind Markus Barth (D), Der Wolli (D), Stenzel & Kivits (NL), Wall Clown (D) und Lucchettino (I).

Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender des Hauptsponsors Sparkasse am Niederrhein, freut sich besonders auf „ein tolles Festival für alle Freunde richtig guter Comedy. Diese Festspiele von Komödianten aus der ganzen Welt sind für uns in Moers und weit darüber hinaus etwas ganz Besonderes.“
Wenke Seidel, Geschäftsführerin des Veranstalters Bollwerk 107: „Mit diesem Programm hält das ComedyArts Festival seinen Anspruch aufrecht, die Vielfalt der komischen Künste zu präsentieren und verbindet gekonnt programmatische Offenheit und Experimentierfreude mit bekannten Künstler*innen.“

Gutes bleibt – das zeigt sich auch beim Straßentheatertag: Am Samstag, 24. August, machen Künstler die Innenstadt wieder zur Bühne. Von 11 bis 15 Uhr machen Artisten, Comedians und WalkActs auf unterschiedlichen Plätzen in der Fußgängerzone Appetit auf das 43. Internationale ComedyArts Festival Moers. In diesem Jahr mit dabei: Natalie Reckert (D), Mc Fois (I), Tukkers Connexion (NL), Robert Sblattero (I) u.a..

Die Preise für die Festivaltickets sind stabil geblieben : Karten gibt es ab 29,60 Euro bei allen AD Ticket / Reservix Vorverkaufsstellen (z.B. Stadtinformation Moers) sowie online auf www.adticket.de . Das Kombiticket für Freitag und Samstag kostet im VVK 50,50 Euro, im Tarif JugendSparTicket 31,80 Euro (alle Preise gelten inklusive Gebühren, ggf. zuzüglich Service- und Versandkosten). Die Karten für die Specials sind für 29,60 bzw. 30,80 Euro zu haben.

Bildzeile:

(v.l.n.r): Wenke Seidel (Veranstalter Bollwerk 107), Betti Ixkes (Künstlerische Leiterin Intern. ComedyArts Festival Moers), Giovanni Malaponti (Vorstandsvorsitzender Sparkasse am Niederrhein) und Christoph Fleischhauer (Bürgermeister Stadt Moers). (Foto: Sparkasse am Niederrhein)

Alle Informationen und Tickets gibt es unter www.comedyarts.de.

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close