Moers

Veranstaltung im Bethanien im Mai wegen der Epidemie abgesagt

Wegen der Corona-Epidemie muss das Teddy-Krankenhaus im Bethanien in diesem Jahr leider ausfallen. Dies teilte das Krankenhaus jetzt mit. „Schweren Herzens müssen wir die für Mitte Mai geplante Veranstaltung leider absagen“, so Ilka Prangen, die hauptverantwortliche Organisatorin des Teddy-Krankenhauses. Die aktuelle Situation erlaube es nicht, eine solche Veranstaltung derzeit durchzuführen. „Wir wissen, dass dies eine traurige Mitteilung für alle Kinder und alle Kindergärten in Moers und Umgebung ist“, ergänzt sie.

Tatsächlich sei die Veranstaltung in Kooperation mit der Krankenkasse AOK, der Jugendfeuerwehr und weiteren Unterstützern organisierte Veranstaltung waren schon komplett geplant gewesen. Die Gesundheit aller Beteiligten und aller Gäste gehe allerdings vor, betont Prangen. Jedes Jahr bringen rund 1000 Kinder aus den Kindergärten in Moers und Umgebung ihre kranken Stofftiere zur Behandlung in das Teddy-Krankenhaus. Die Veranstaltung in diesem Jahr wäre das 16. Teddy-Krankenhaus gewesen.

FOTO (Dateiname „Absage Teddy-Krankenhaus 2020.jpg“)

Der Bär winkt in diesem Jahr nur aus der Ferne: Wegen der Corona-Epidemie muss das Teddy-Krankenhaus im Bethanien im Mai entfallen. (Illustration: KBM/Lukas Prangen

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close