Reisen und Erleben

Start frei für den gemeinsamen Sommerflugplan

NIKI und airberlin: Start frei für den gemeinsamen Sommerflugplan

Erstmals mit NIKI ab Düsseldorf nach Mallorca und zu den schönsten Sonnenzielen Europas

„Willkommen an Bord Ihres NIKI-Fluges von Düsseldorf nach Palma de Mallorca“, heißt es erstmals am kommenden Montag, 27. März 2017, für die Gäste des Fluges HG7764.

Der Transfer der touristischen Strecken von airberlin zur österreichischen Tochtergesellschaft NIKI tritt mit dem Start des Sommerflugplans am 26. März 2017 in Kraft und umfasst neben Flügen auf die Baleareninsel auch Flüge zu zahlreichen beliebten Ferienzielen rund um das Mittelmeer oder im Atlantik wie beispielsweise Ibiza, Kreta, Teneriffa oder Gran Canaria.

„Keine andere Airline hat mehr zur Entwicklung und dem Wachstum des Tourismus auf Mallorca beigetragen als airberlin. Uns ist es deshalb ein besonders wichtiges Anliegen, den Staffelstab für die Durchführung der Flüge nach Mallorca und damit stellvertretend für die Urlaubsflüge an unsere Partner-Airline NIKI zu übergeben. Für airberlin markiert dieser Schritt gleichzeitig einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum Netzwerk-Carrier mit einem fokussierten, weltweiten Streckennetz und einem einzigartigen Angebot an Premium-Services“, so Götz Ahmelmann, Chief Commercial Officer airberlin.

Julio Rodriguez, Chief Commercial Officer NIKI: „NIKI steht seit seiner Gründung für besten Service und eine hohe Kundenorientierung. Mit der Übernahme der traditionellen airberlin Strecken nach Mallorca und zu vielen weiteren Traumdestinationen rund ums Mittelmeer und den Atlantik ändert sich für unsere Fluggäste aus NRW nur das Erscheinungsbild und sie bekommen das gewisse Etwas noch dazu. Österreichischen Charme, ein On-Board-Service mit einer Auswahl an ausgezeichneten Speisen und Getränken und das spezielle NIKI-Flair, das bereits über den Wolken Urlaubsstimmung verbreitet. NIKI wird zum Ferienflieger Nummer eins im deutschsprachigen Raum und erste Wahl für eine entspannte Reise in den Urlaub.“

„airberlin setzt im Langstrecken- und Geschäftsreiseverkehr weiter stark auf Düsseldorf. Auch die Warmwasserziele der Airline bleiben den Fluggästen in NRW erhalten. Denn mit NIKI haben wir hierfür einen neuen starken Partner im Touristikverkehr an unserer Seite“, betont Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Flughafens. „NIKI wird damit die drittgrößte Fluggesellschaft in Düsseldorf nach der Lufthansa-Gruppe (LH/EW/4U) und der airberlin – sowohl mit Blick auf die Passagierzahlen als auch auf die Flugbewegungen.“

airberlin ist die größte Airline am Düsseldorf Airport. Rund 30 Prozent aller angebotenen Sitze entfallen derzeit auf airberlin. Düsseldorf wird von airberlin als Drehkreuz mit Zubringerflügen und dem größten Angebot an Langstreckenflügen der Airline genutzt. Neben einem breiten Angebot an Flügen innerhalb Deutschlands, nach Österreich und in die Schweiz ist airberlin stark im Europaverkehr aufgestellt. Flüge zu europäischen Metropolen wie Barcelona, Mailand oder Stockholm gehören genauso zum Angebot wie Flüge zu Sonnenzielen wie Olbia, Catania oder Nizza. Es gibt enge Kooperationen mit Alitalia, Air Serbia und den oneworld Partnerairlines Iberia, British Airways und Finnair. Gemeinsam mit Alitalia bietet airberlin beispielsweise mehr als 120 wöchentliche Abflüge von Düsseldorf nach Italien an. airberlin stellt ab Düsseldorf mehr Langstreckenflüge zur Verfügung als jede andere Airline. Der Fokus liegt auf den USA und der Karibik und soll auch künftig ausgebaut werden. Neu ab 6. Mai 2017 ist die fünf Mal pro Woche angebotene Flugverbindung nach Orlando. Insgesamt fliegt airberlin im Sommer 2017 ab dem Düsseldorf International Airport 38 Destinationen an.

Für exzellente Verbindungen ab dem Flughafen Düsseldorf zu Sonnenzielen am Mittelmeer und im Atlantik sorgt ab Sommer 2017 NIKI, die österreichische Partner-Airline von airberlin. So geht es mit NIKI ab Sommer 2017 zu insgesamt 16 Sonnenzielen in Spanien, Portugal, auf den Kanaren und griechischen Inseln. Mallorca wird ab Düsseldorf beispielsweise bis zu sieben Mal täglich nonstop bedient. Flüge nach Teneriffa-Süd und Gran Canaria starten ab Düsseldorf vier Mal pro Woche. Passagiere, die nach Kreta fliegen möchten, können aus insgesamt fünf wöchentlichen Nonstop-Flügen wählen. Rhodos wird zwei Mal wöchentlich jeden Dienstag und Samstag bedient und nach Kos kommen Fluggäste mit NIKI immer am Mittwoch und am Freitag.

Alle airberlin und NIKI Flüge sind unter www.airberlin.com sowie auf www.flyniki.com buchbar.

Für topbonus Mitglieder ändert sich nichts: Auf von NIKI und airberlin durchgeführten Flügen können weiterhin Meilen gesammelt und eingelöst werden, Statusvorteile bleiben erhalten.

Anlässlich der Übernahme der touristischen Strecken durch NIKI zum Beginn des Sommerflugplans stellen NIKI und airberlin ihren Passagieren noch bis einschließlich 28. Mai 2017 Tickets zu ausgewählten Sonnenzielen ab 49 Euro oneway zur Verfügung. Alle Flüge können online auf der Website von airberlin oder NIKI, telefonisch unter 0180 6- 334 334 (dt. Festnetz: 0,20 € pro Anruf /  dt. Mobilfunknetz: max. 0,60 € pro Anruf) und im Reisebüro gebucht werden.

Über NIKI

NIKI ist der Ferienflieger Nummer 1 im deutschsprachigen Raum. Mit Beginn des Sommerflugplans 2017 bietet NIKI ihren Passagieren  eine große Auswahl an Flügen zu den beliebtesten europäischen Urlaubsdestinationen in Spanien, Portugal, Griechenland, Kroatien, Malta und Ägypten an. Die Sonnenziele werden ab 21 Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bedient.

Über airberlin

Als eine der größten europäischen Netzwerk-Airlines setzt airberlin auf ein hochfrequentes Angebot an Inlandsflügen sowie auf Verbindungen zwischen zahlreichen wichtigen europäischen Städten und den Drehkreuzen Berlin-Tegel und Düsseldorf. Von den Drehkreuzen aus bietet die Fluggesellschaft darüber hinaus Langstreckenflüge in die USA, die Karibik und den Nahen Osten. airberlin beförderte im Jahr 2016 insgesamt 28,9 Millionen Fluggäste und verfügt über eine der modernsten und ökoeffizientesten Flotten Europas. airberlin ist Mitglied in der Luftfahrtallianz oneworld®, Mitbegründer von Etihad Airways Partners und strategischer Partner von Etihad Airways, die 29,21 Prozent der Anteile an airberlin hält. Mehr als 4 Millionen Reisende sind Mitglied in airberlins Vielfliegerprogramm topbonus.

Zeige Mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button