Veranstaltung

St. Josef: Neues in der Kardiologie

In den letzten 2 Jahren beschäftigte sich das Gesundheitssystem hauptsächlich mit der Corona-Pandemie. Und auch jetzt ist aufgrund der immer noch sehr hohen Infektionszahlen der Focus auf die Pandemie gerichtet. Herzinfarkte, Schlaganfälle, akute und chronische Herzschwäche sowie Herzrhythmusstörungen nehmen darauf aber keine Rücksicht. Weiterhin sterben in Deutschland mehr als die Hälfte der Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Zum Glück gab es aber trotz der vorherrschenden Corona-Pandemie keinen Stillstand in der Herz-Kreislauf-Forschung. Über die neuesten Entwicklungen in der kardiovaskulären Medizin informiert Dr. Stefan Schickel, Chefarzt der Klinik für Kardiologie am St. Josef Krankenhaus. „Schwerpunkt der Vortragsveranstaltung wird die Therapie von kardialen Erkrankungen sowie die Bewegungstherapie in Therapie sein“, so der Chefarzt. Im Anschluss an den Vortrag über die neuesten Errungenschaften der Herz-Kreislauf-Medizin wird Joes Verweyen, Betriebsleiter des Gesundheitszentrums Niederrhein, über die Effekte einer klugen Bewegungstherapie zur Prävention, aber auch Therapie von Herzerkrankungen sprechen. Am Infostand des Gesundheitszentrums Niederrhein können sich Interessierte zum Kursangebot beraten lassen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 3. Mai 2022 in der Zeit von 16:00 bis 17:30 Uhr im Bistro Auszeit im Untergeschoss des St. Josef Krankenhauses statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich; jedoch wird darauf hingewiesen, dass gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für Gesundheitseinrichtungen eine FFP2-Maskenpflicht besteht und die 2-G+-Regel besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"