Politik

Neue und alte Gesichter

Christoph Fleischhauer (CDU) bleibt Bürgermeister in Moers – Ralf Köpke (SPD) in Neukirchen-Vluyn neu im Amt – Ingo Brohl (CDU) wird neuer Landrat

Spannend waren sie schon, die Stichwahlen um die Posten der Bürgermeister und des Landrates. Ganz so siegessicher konnte in Moers der Amtsinhaber Christoph Fleischhauer (CDU) nicht sein – auch wenn seine Partei bei der Kommunalwahl vor zwei Wochen mit 17 Sitzen eine knappe Mehrheit im Rat erzielen konnte. Auch wenn er vor 14 Tagen mit 39,4 Prozent vor Ibrahim Yetim (30,6 Prozent) lag – dafür waren die Genossen mit Yetim zu siegessicher, das knappe Ratsergebnis mit 16 Sitzen zumindest bei der Bürgermeisterwahl zu korrigieren. Und auch die Frage, wohin die 11,4 Prozent grünen Wählerstimmen gehen würden, die die parteilose Kandidatin Diana Finkele für die Partei geholt hatte, war unklar.Neue und alte Gesichter

 

Doch die Wähler haben entschieden. Amtsinhaber Christoph Fleischhauer bleibt mit 57,93 Prozent der Stimmen im Amt. 17.457 Moerser Wähler sprachen sie für ihn aus. Ibrahim Yetim kam auf 42,07 Prozent.

Wobei: 37,51 Prozent Wahlbeteiligung sprechen nicht gerade für großes Interesse bei den Bürgern der Stadt Moers.

 

Umso größer die Überraschung in Neukirchen-Vluyn. Amtsinhaber Harald Lenßen (CDU) hatte vor 14 Tagen mit 48,3 Prozent nur knapp die Wahlsieg-Marke verpasst, weil Herausforderer Ralf Köpke (SPD) aus dem Stand satte 36,3 Prozent eingefahren hatte. Doch aus dem Vorsprung wurde bei der Stichwahl nichts. Ralf Köpke rauschte mit 51,50 Prozent bequem an Lenßen (48,50 Prozent) vorbei und wird neuer Bürgermeister. Die Wahlbeteiligung in Neukirchen-Vluyn lag bei 23 Prozent. Neue und alte Gesichter

 

Die SPD-Mehrheit auf Kreis-Ebene wackelt schon lange und so war es klar, dass es nach der Absage von Landrat Ansgar Müller (SPD) auf eine erneute Kandidatur jeder SPD-Kandidat schwer haben würde. Mit Ingo Brohl (CDU) und Peter Paic (SPD) zogen zwei neue Namen in den Wahlkampf. Aber am 13. September vermochte keiner von ihnen die Mehrheit zu holen. Brohl lag bei 36,2 Prozent, Paic bei 31,2 Prozent. Bei der Stichwahl aber waren die Zahlen – und somit das Votum der Wähler – deutlicher. Mit 53,46 Prozent holte Ingo Brohl für die Christdemokraten das Amt des Landrates. Peter Paic kam auf 46,54 Prozent. Die Wahlbeteiligung im Kreisgebiet lag bei 32,47 Prozent. (UM/LB)

ä  

 

Stichwahl in Zahlen Neue und alte Gesichter

Stadt Moers

Amtsinhaber Christoph Fleischhauer gewinnt Stichwahl

Vorläufiges Endergebnis um 20.10 Uhr:

Ibrahim Yetim (SPD) 12.679 Stimmen = 42,07 Prozent

Christoph Fleischhauer (CDU) 17.457 Stimmen = 57,93 Prozent

 Stadt Neukirchen-Vluyn

Herausforderer Ralf Köpke hat die Nase vorn

Vorläufiges Endergebnis um 20.26 Uhr

Ralf Köpke (SPD) 5162 Stimmen = 51,50 Prozent

Harald Lenßen (CDU) 4861 Stimmen = 48,50 Prozent

 

Kreis Wesel

 

Ingo Brohl (CDU) wird neuer Landrat

Vorläufiges Endergebnis um 20.18 Uhr

Peter Paic (SPD) 55.852 Stimmen = 46,54 Prozent

Ingo Brohl (CDU) 64.152 Stimmen = 53,46 Prozent

 

 

 

 

 

Zeige Mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close