Auto & Motorwelt

Mercedes-Benz Vans übergibt zehn Sprinter mit Kühlausbau an die Berliner Tafel

Zu ihrem 29. Geburtstag modernisiert die Berliner Tafel ihren Fuhrpark mit zehn neuen Mercedes Benz Sprinter Fahrzeugen, die jeweils einen Kühlausbau der Firma Kerstner haben. Die Übergabe der Transporter fand in der Berliner Mercedes-Welt am Salzufer durch den Vertriebsdirektor von Mercedes Benz Berlin Hans-Bahne Hansen und Andreas Böger, Leiter Verkauf Neufahrzeuge im Mercedes Benz Vans Vertrieb Deutschland, an die Vorsitzende der Berliner Tafel e.V. Sabine Werth statt.

„Ich gratuliere der Berliner Tafel sehr herzlich zu ihrem 29. Geburtstag. Die Tafeln leisten eine wichtige Aufgabe, indem sie Lebensmittel vor der Verschwendung bewahren und mit ihnen zahlreiche Menschen unterstützen. Ich freue mich, dass Mercedes-Benz schon lange die Tafeln begleitet. Mit unseren Fahrzeugen leisten wir einen Beitrag, damit die Tafeln weiterhin mobil bleiben und die Lebensmittel gut gekühlt transportiert und verteilt werden können.“, sagte Hans-Bahne Hansen anlässlich der Übergabe.

Mercedes-Benz Vans übergibt zehn Sprinter mit Kühlausbau an die Berliner Tafel

Andreas Böger, Leiter Verkauf Neufahrzeuge im Mercedes Benz Vans Vertrieb Deutschland: „Es macht mich froh und stolz, dass wir von Mercedes Benz Vans das wichtige Engagement der Tafeln seit fast einem Vierteljahrhundert mit unseren Fahrzeugen begleiten –  damals mit unserem ersten Vito Transporter, heute mit modernem Sprinter mit Kühlausbau oder lokal-emissionsfrei fahrenden eVito. Eins ist klar: Gemeinsam wollen wir für eine gute Sache das Beste geben.“

„Es ist großartig, dass wir von Mercedes-Benz unterstützt werden. Ich nehme das sehr gerne zum Anlass, allen Unterstützer*innen nochmal ganz herzlich zu danken. Nur mit ihrer Hilfe können wir anderen helfen – und das machen wir sehr gerne“, sagt Sabine Werth, Gründerin und Vorsitzende der Berliner Tafel.

Mercedes-Benz Sprinter mit Frischdienstausbau der Firma Kerstner

Auf dem Weg zum Bestimmungsort müssen auch für die gespendeten Nahrungsmittel der Tafeln strenge Vorschriften erfüllt werden. Um diese einzuhalten, bietet Mercedes Benz den Tafeln mit seinen Transportern und gemeinsam mit seinen bewährten VanSolution Partnern entsprechende Transporterlösungen an, die hervorragend für den beabsichtigten Einsatz geeignet sind und das Einhalten der Kühlkette gewährleisten. Die jetzt an die Berliner Tafel übergebenen Sprinter sind mit einem Frischdienstausbau der hessischen Firma Kerstner versehen. Dieser trägt mit einer hochwertigen Isolierung des Laderaums und leistungsstarker Kühltechnologie dazu bei, dass Lebensmittel während des Transports ihre Frische und einwandfreie Qualität behalten. Bei längeren Fahrtunterbrechungen lässt sich der Aufbau ans Stromnetz anschließen, damit eine Standkühlung die Lebensmittel im Laderaum zuverlässig auf der gewünschten Temperatur hält.

Die Sprinter besitzen die nach der Schadstoffnorm Euro VI E eingestufte OM 654 Motorengeneration. Diese bietet einen verbesserten Geräusch- und Schwingungskomfort sowie geringere Verbräuche und niedrigere Emissionen. Für erhöhte Fahrsicherheit und -komfort sorgen die weiteren Ausstattungsmerkmale, wie die vielfältigen Fahrsicherheits- und Assistenzsysteme, beispielsweise der Aktive Bremsassistent und die Rückfahrkamera, Multifunktionslenkrad und das Multimediasystem MBUX.

Mercedes-Benz Vans übergibt zehn Sprinter mit Kühlausbau an die Berliner Tafel

Mercedes-Benz und die Tafeln: Partnerschaft seit fast einem Vierteljahrhundert

Am 21. Februar 1993 wurde die Tafel Berlin als erste deutsche Tafel gegründet. Mittlerweile gibt es in Deutschland über 940 gemeinnützige Tafeln, bei denen rund 60.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aktiv sind. Ziel der Tafeln ist es, eine wichtige Brücke zwischen Überangebot und Mangel zu schlagen. Deshalb werden qualitativ einwandfreie Lebensmittel gesammelt und an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen weitergegeben. Zusammen werden jährlich etwa 260.000 Tonnen Lebensmittel an mehr als 1,6 Millionen bedürftige Menschen in ganz Deutschland, darunter ca. 500.000 Kinder und Jugendliche verteilt.

Die Berliner Tafel unterstützt mittlerweile rund 130.000 Menschen im Monat. Der Bedarf steigt: Alleine in der Hauptstadt sind es rund 660 Tonnen Lebensmittel, welche die Berliner Tafel jeden Monat umverteilt. Gleichzeitig steigen mit dem Bedarf auch die Anforderungen an die Ehrenamtlichen und an den Fuhrpark hinsichtlich des logistischen Aufwandes. Die frischen Lebensmittel müssen unter Einhaltung der Kühlketten und Hygienebestimmungen sachgerecht transportiert und Routen tagesaktuell angepasst werden.

Um diese einwandfreie Logistik der Lebensmittel zu gewährleisten, unterstützt Mercedes Benz bundesweit die Tafeln mit zuverlässigen Fahrzeugen, die eine schnelle und flexible Beförderung der Waren ermöglichen. Inzwischen wurden mehr als 1.150 Neufahrzeuge an die Tafeln übergeben. Im Rahmen des Sponsoring-Programms übernimmt Mercedes Benz rund die Hälfte des Fahrzeuglistenpreises. Der andere Teil wird hauptsächlich durch lokale Spender und Sponsoren erbracht. Im Laufe der Zeit hat sich das Sponsoring-Programm ebenfalls stark weiterentwickelt und umfasst nun unterschiedliche Fahrzeuge, bis zu speziell ausgebauten Kühltransportern und den batterieelektrisch angetriebenen Transportern eVito und eSprinter.

Eine zusätzliche Spende der besonderen Art wurde zusammen mit den Fahrzeugen an die Berliner Tafel ausgehändigt: Vom Mercedes Benz Vertrieb Deutschland erhielt die Berliner Tafel einige Gläser mit „Stern Honig“. Seit dem Jahr 2013 betreibt die Mercedes Benz Vertriebszentrale in Berlin eigene Bienenstöcke auf dem Flachdach des Bürogebäudes in Berlin-Friedrichshain. Die dort lebenden Bienen produzieren Honig nach strengen Bioland-Qualitätskriterien. Mit einer Spende haben die Beschäftigten jährlich die Möglichkeit, einen Beitrag für einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit der Natur zu leisten und sich als Dankeschön die begehrten Gläser mit dem sogenannten „Stern Honig“ zu sichern. Der gesamte Erlös wird jährlich an Umwelt- und Nachhaltigkeitsprojekte gespendet.

Quelle: Daimler AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"