Auto & Motorwelt

Interaktives Event auf Augenhöhe: die MasterClasses 2022

Zum zweiten Mal veranstaltete SEAT Deutschland in dieser Woche sein digitales Informationsformat MasterClasses. Unter dem Motto „Engage your Team“ verfolgten fast 1.000 Führungskräfte und Angestellte der Partnerbetriebe in Deutschland sowie die Mitarbeitenden der SEAT Deutschland GmbH die mehrstündige Veranstaltung, die live aus den Eisbach Studios in München übertragen wurde.

„Nach dem erfolgreichen Kick-off im vergangenen Jahr haben wir uns erneut bewusst für eine digitale Live-Veranstaltung mit einer Menge Interaktionsmöglichkeiten und einem hohen Maß an Authentizität entschieden“, sagte Bernhard Bauer, Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH. „Uns war klar, dass es einige kritische Themen geben würde. Aber wir sind mit unseren Partnern auf Augenhöhe in den Diskurs gegangen und sind davon überzeugt, dass wir alle mit Zuversicht in unsere gemeinsame Zukunft schauen.“

Souveränes Moderatoren-Duo Aminata Belli und Sebastian E. Merget

Das Moderatoren-Duo Aminata Belli und Sebastian E. Merget leitete ebenso souverän wie sympathisch durch die insgesamt vier MasterClasses mit prall gefülltem Programm: Nach dem Intro-Part „Status und Zukunft unserer Partnerschaft“ standen die weiteren drei Blöcke unter den Überschriften „CUPRA im Autohaus“, „Digitalisierung im Autohaus“ und „Profitabilität im Autohaus“.

Gesamte Führungsriege trat auf

Mit Geschäftsführer Bernhard Bauer, Alexander Buk (Leiter Vertrieb), José Ferreiro (Leiter Personal, Recht und Integrität), Giuseppe Fiordispina (Leiter Marketing), Johannes Fleck (Leiter Produkt, Planung & Strategie), Erik Händler (Leiter Händlerorganisation), Jorge Luna (Leiter Vertrieb Service), Melanie Stöckl (Leiterin Kommunikation) und dem digital zugeschalteten Wout Van Parys (Leiter Finanzen) trat unter anderem die gesamte Bereichsleitung bei der Veranstaltung auf. Sie stellte sich den kritischen Fragen und überzeugte den Handel von der spannenden Zukunftsstrategie des Unternehmens. Vor allem die angekündigte CUPRA Produktoffensive sorgte trotz der aktuellen Herausforderungen für Vertrauen und Zuversicht.

Einladung nach Spanien

Dieses Gefühl wurde durch eine Einladung in die katalanische Heimat des Unternehmens untermauert: Am 9. Juni findet dort das internationale Händlermeeting statt, bei dem die zukünftige Strategie von Wayne Griffiths, CEO von CUPRA, präsentiert wird.

Videoproduktion aus Moers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"