Kreis Wesel

Grußwort zum Jahreswechsel von Landrat Ingo Brohl

Grußwort zum Jahreswechsel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

ein Jahr, das wieder ganz im Zeichen der Corona-Pandemie stand, neigt sich dem Ende zu. Ein weiteres Jahr, in dem ein winziger Virus die ganze Welt in Atem gehalten hat. Ein weiteres Jahr, in dem die Corona-Pandemie viele unserer Pläne durchkreuzt hat. 

Die Impfung gegen das Corona-Virus ist der sicherste Weg aus der Pandemie. Das gilt nicht nur mit Blick auf den bestmöglichen Schutz jedes und jeder Einzelnen, sondern auch für uns als Gesellschaft insgesamt. Nur mit einer ausreichenden Impfquote können wir wieder dauerhaft zurück ins normale Leben. Viele von Ihnen haben das Impfangebot bereits angenommen und dafür danke ich Ihnen herzlich. 

Gerade die letzten Wochen haben aber auch gezeigt, auf welch wackligen Beinen das mühsam Erreichte noch steht. Die vierte Welle hat uns mit brutaler Härte getroffen. Auf den Intensivstationen ringen wieder Menschen um ihr Leben. Wir wissen, dass vor allem viele Ungeimpfte schwer erkranken! Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich möchte an dieser Stelle vor allem an diejenigen appellieren, die zum jetzigen Zeitpunkt noch ohne Immunisierung sind, Impfangebote anzunehmen und damit zu einem hohen Schutzniveau beizutragen. Denn eines ist klar: Wir schaffen diese Pandemie nur gemeinsam! 

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen Pflegerinnen, Pflegern, Krankenschwestern, Reinigungspersonal, Ärztinnen und Ärzten und den vielen anderen Menschen bedanken, die sich im Kreis Wesel unermüdlich der Pandemie entgegenstellen. 

Für mich als Landrat hat die Pandemie erschwert, noch mehr in den persönlichen Austausch mit all jenen Menschen zu treten, die in unserer Heimat etwas bewegen. Ich hoffe, dies so schnell wie möglich nachholen zu können. 

Auch wenn die Pandemie weite Teile des Verwaltungshandelns bestimmt hat, konnten in diesem Jahr trotzdem wichtige Themen vorangebracht werden. Ich freue mich sehr über den Beitritt des Kreises Wesel zur Sicherheitskooperation Ruhr. Mit diesem Beitritt unterstützen wir die Bekämpfung der Clankriminalität maßgeblich. 

Erfolgreich war die gemeinsame Bewerbung mit dem Kreis Kleve zur Öko-Modellregion Niederrhein. Damit tragen wir dazu bei, unsere bäuerliche Kulturlandschaft zu erhalten und unter Umwelt- und Klimaschutzgesichtspunkten weiterzuentwickeln. Auch mit dem erfolgreichen Start des Wasserstoffnetzwerkes „H2 Niederrhein Kreis Wesel“ leisten wir einen großen Beitrag zum Klimaschutz und treiben den Strukturwandel weiter voran. Mit der Einführung des Klimatickets und dem politisch gemeinsam beschlossenen Ziel, die Emissionen im ÖPNV bis 2030 auf Null zu senken, setzen wir einen Grundstein für klimaschonenden Nahverkehr. Diese Projekte zeigen beispielhaft den Anspruch des Kreises Wesel: Unseren schönen Niederrheinkreis Wesel verantwortlich und ambitioniert ökologisch und ökonomisch weiterzuentwickeln. 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, für das Jahr 2022 hoffe ich auf ein Ende der Pandemie und weiterhin auf die Tatkraft und Hingabe, die wir von Ihnen im Kreis Wesel gewohnt sind. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien in dieser besonderen Zeit ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen erholsamen Jahreswechsel. 

Lassen Sie uns gemeinsam mit neuem Mut und Optimismus in das Jahr 2022 blicken! 

Herzliche Grüße 
Ihr Landrat 
Ingo Brohl 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"