Moers

Omikron: Uhrschule in Moers vorübergehend geschlossen

Omikron: Uhrschule in Moers vorübergehend geschlossen
In der Schülerschaft der Gemeinschaftsgrundschule Uhrschule in Moers wurde jetzt eine Omikron-Infektion bestätigt. Darüber hinaus liegen sowohl in der Schülerschaft als auch beim Schulpersonal zahlreiche positive PCR-Ergebnisse vor, deren Sequenzierung noch aussteht. 

Vor diesem Hintergrund hat das Gesundheitsamt in Abstimmung mit dem Schulamt die Schulschließung angeordnet. 

Die Quarantäneregelungen werden aufgrund des Nachweises der Omikron-Variante restriktiv gehandhabt. Alle Menschen, die engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person aus dem entsprechenden Cluster hatten, sind verpflichtet, sich für 14 Tage ab dem Zeitpunkt des letzten Kontaktes in Quarantäne zu begeben. Eine Freitestung ist nicht möglich. 

„Ich bedauere sehr, dass für die Betroffenen die Feiertage in die Zeit der Quarantäne fallen werden, appelliere aber an alle, sich dringend an die Anordnung zu halten. Nur auf diesem Wege können wir Infektionsketten unterbrechen“, so Michael Maas, Vorstandsmitglied für den Bereich Gesundheit des Kreises Wesel. 

Sobald weitere Informationen vorliegen, wird der Kreis Wesel entsprechend informieren. 

Foto: Symbolbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"