Gesundheit

Gemeinsam mit der Xantener Tafel

DRK Kreisverband Niederrhein unterstützt Bedürftige mit Hygieneartikeln

Wesel/Xanten. „Nicht jeder hat ausreichend Geld zur Verfügung, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Da fallen die Kosten für Hygieneartikel, wie sie gerade jetzt in Corona-Zeiten besonders benötigt werden, schon ins Gewicht“, erklärt Andreas Bußmann, Geschäftsführer des DRK Kreisverbands Niederrhein e.V.  

„Dank eines Förderprogrammes der ‚Aktion Mensch‘ ist es uns möglich, neben der Lebensmittelversorgung Menschen auch mit Hygieneartikeln zu unterstützen. Das freut uns sehr, denn es ist uns einfach wichtig – und in den heutigen Tagen ganz besonders“, so Andreas Bußmann. Und so spendete der DRK Kreisverband Niederrhein der Xantener Tafel Hilfsmittel im Wert von über 3.000 Euro.

Lebensmittel – und Hygiene

Mit den engagierten Menschen, die die Xantener Tafel betreuen, fand das Team um Andreas Bußmann einen guten Partner: „Bedürftige, die sich für ihre Lebensmittel Hilfe bei der Tafel holen, können auch nicht viel Geld für Hygieneartikel ausgeben. Da unterstützen wir gern.“

Rund 200 Menschen aktuell nutzen das Angebot der Xantener Tafel. Danke der DRK-Spende können sie jetzt dort auch kostenfrei Desinfektionsmittel, Mund- und Nasenschutzmasken, Behelfs- und auch FFP2-Masken sowie Handschuhe erhalten.

Vorschlag für Bildunterschrift:

Anne Rieberer von der Xantener Tafel freut sich über die großzügige Spende von Hygieneartikeln, die Andreas Bußmann, DRK Kreisverband Niederrhein, überreicht.

Foto DRK Kreisverband Niederrhein

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close