Moers

FIVE o`CLOCK Konzert

Zum Frühlingsanfang ein Wiedersehen mit Ulla van Daelen, der Königin der Harfe

Zur Zeit ist Ulla van Daelen zusammen mit Nana Hoger, der Tochter der „grande Dame“ des deutschen Fernsehens Hannelore Hoger, mit der Konzertlesung “Der alte Klang & das Meer“  auf Tournee. Beide schreiben dazu, witzig ironisch: „ …was uns immer Meer bewegt…. Über die Sehnsucht nach der Ferne, dem Wunsche nach Nähe und der Freiheit, einfach nur Dazusitzen und dem Rauschen des Meeres zu lauschen…“ Auch aus diesem neuen Programm wird Ulla van Daelen einige Melodien mitbringen, wenn sie jetzt, nach zwei Jahren, auch einmal wieder zu uns in die Moerser Stadtkirche nach Moers kommt. Vielleicht gelingt es ja auch einmal diese, nicht nur in Köln gefeierte vergnügliche musikalische Lesung zu uns nach Moers in die Stadtkirche zu holen.

Die Komponistin und mehrfache Preisträgerin Ulla van Daelen hat mit ihrem Classic-Folk-Jazz ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Musikstil entwickelt hat.

Ihre Konzerte sprühen vor Temperament. Sie spielt mit Charme und Herzblut, immer wieder stellt ihr Publikumbegeistert fest: „So haben wir die Harfe noch nie erlebt!“

Ulla van Daelen ist eine Grenzgängerin, die sich bei ihren Konzerten europaweit eine ständig wachsende Fangemeinde erobert hat.

Ulla van Daelen, vormalige Soloharfenistin des WDR-Rundfunkorchesters, schloss ihre klassische Ausbildung in Köln und Den Haag mit Auszeichnung  ab.

Neben der Einspielung zahlreicher „klassischer“ Harfenkonzerte für den WDR, stehen viele gemeinsame Arbeiten u. a. mit Wolfgang Niedecken, Charlie Mariano, Manfred Krug, der WDR-Big Band, Martina Gedeck, Katja Ebstein, Gunter Gabriel und Ulrike Kriener, die ja hier bei uns am Schlosstheater ihre Bühnen-, Fernseh- und Filmkarriere gestartet hat.

 

www.ullavandaelen.de  oder: www.time-for-harp.de

 

Der Eintritt zum FIVE o`CLOCK KONZERT ist frei, am Ausgang wird um eine freiwillige Spende für die Künstler gebeten.

 

Zur Zeit ist Ulla van Daelen zusammen mit Nana Hoger, der Tochter der „grande Dame“ des deutschen Fernsehens Hannelore Hoger, mit der Konzertlesung “Der alte Klang & das Meer“  auf Tournee. Beide schreiben dazu, witzig ironisch: „ …was uns immer Meer bewegt…. Über die Sehnsucht nach der Ferne, dem Wunsche nach Nähe und der Freiheit, einfach nur Dazusitzen und dem Rauschen des Meeres zu lauschen…“ Auch aus diesem neuen Programm wird Ulla van Daelen einige Melodien mitbringen, wenn sie jetzt, nach zwei Jahren, auch einmal wieder zu uns in die Moerser Stadtkirche nach Moers kommt. Vielleicht gelingt es ja auch einmal diese, nicht nur in Köln gefeierte vergnügliche musikalische Lesung zu uns nach Moers in die Stadtkirche zu holen.

 

Die Komponistin und mehrfache Preisträgerin Ulla van Daelen hat mit ihrem Classic-Folk-Jazz ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Musikstil entwickelt hat.

Ihre Konzerte sprühen vor Temperament. Sie spielt mit Charme und Herzblut, immer wieder stellt ihr Publikumbegeistert fest: „So haben wir die Harfe noch nie erlebt!“

Ulla van Daelen ist eine Grenzgängerin, die sich bei ihren Konzerten europaweit eine ständig wachsende Fangemeinde erobert hat.

 

Ulla van Daelen, vormalige Soloharfenistin des WDR-Rundfunkorchesters, schloss ihre klassische Ausbildung in Köln und Den Haag mit Auszeichnung  ab.

Neben der Einspielung zahlreicher „klassischer“ Harfenkonzerte für den WDR, stehen viele gemeinsame Arbeiten u. a. mit Wolfgang Niedecken, Charlie Mariano, Manfred Krug, der WDR-Big Band, Martina Gedeck, Katja Ebstein, Gunter Gabriel und Ulrike Kriener, die ja hier bei uns am Schlosstheater ihre Bühnen-, Fernseh- und Filmkarriere gestartet hat.

 

www.ullavandaelen.de  oder: www.time-for-harp.de

 

 

Der Eintritt zum FIVE o`CLOCK KONZERT ist frei, am Ausgang wird um eine freiwillige Spende für die Künstler gebeten.

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close