Moers

Zahlreiche Aktionen zum Tag der Nachbarn geplant

Moers. (pst) Kinderspiele in der Planetensiedlung, Verteilen von Samenbällen, Geschichts- und Gedichtslesungen in der Kirche, Luftballons steigen lassen und viele weitere kreative Ideen haben die Moerserinnen und Moerser zusammengetragen.

Am Tag der Nachbarn, 28. Mai, setzen die Beteiligten ein Zeichen gegen Anonymität und Isolation. Auch die Stadtverwaltung beteiligt sich: Hinter dem Rathaus verteilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Vergissmeinnicht-Samen an Passantinnen und Passanten.

Kornelia Jordan von der Leitstelle Älterwerden der Stadt koordiniert den Tag der Nachbarn in Moers gemeinsam mit Unterstützung der Volksbank Niederrhein und des sci:moers: „Insgesamt sind schon 26 Aktionen gemeldet. Das ist eine stolze Zahl!“ Der bundesweite Aktionstag kann aufgrund der Pandemie nicht so groß gefeiert werden wie 2019.

Vor zwei Jahren wurde Moers zur ‚Nachbarschaftlichsten Stadt Deutschlands‘ ernannt. Genau aus diesem Grund sind die Bürgerinnen und Bürger jetzt aufgerufen, zu beweisen, dass sie diesen Titel aus gutem Grund erhalten haben. Nachbarschaftliche, herzliche Aktionen, die trotz Abstandsgeboten und Maske den lokalen Zusammenhalt fördern, sollen den kommenden Freitag zu einem bunten, lebendigen Aktionstag machen.

Auf der Kommunenseite www.tagdernachbarn-moers.de finden Interessierte eine Liste aller gemeldeten Veranstaltungen.

 

Bildzeile: Das Team des Fachbereichs Soziales, Senioren und Wohnen bereitet die Samentütchen für den Tag der Nachbarn vor. (Foto: pst)

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button