Moers

Rat diskutiert in Sondersitzung über Veranstaltung am 3./4. Oktober

Moers. (pst) Zu einer Sondersitzung treffen sich die Mitglieder des Rates am Mittwoch, 16. September. Sie findet bereits ab 14 Uhr im Kulturzentrum Rheinkamp (Kopernikusstraße 9) statt. Grund dafür sind mehrere Themen, die nicht bis zur turnusmäßigen Ratssitzung warten können. Auf der Tagesordnung steht das Programm zur Veranstaltung „Tag der Einheit und des Zusammenhaltes in Corona-Zeiten“. Sie soll am 3. und 4. Oktober stattfinden.

Besonders Künstlerinnen und Künstlern wird dann in den wirtschaftlich schwierigen und existenzbedrohenden Zeiten eine Plattform geboten. Zudem sollen der Tag der Einheit und die 30-jährige Städtepartnerschaft mit Seelow in Brandenburg öffentlich gefeiert werden. Das Kulturbüro Moers hat das Programm zusammengestellt.

Weitere Themen sind der Verzicht auf die Sondernutzungsgebühren für den „Familienfreizeitspaß MoFun“ und Anpassung der Entgelte für die Vermietung des Kulturzentrums Rheinkamp im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie. Die Sitzung ist öffentlich.

Foto: Archiv LB

Zeige Mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close