MoersUnbezahlte WerbungVideobeiträge

Wohnpark Taubenstraße: Bauarbeiten gehen zügig voran

Videobeitrag!

Die Deutsche Reihenhaus errichtet derzeit in Moers den Wohnpark „Taubenstraße“. Hier entstehen  auf einer Fläche von 11.774 Quadratmetern  zurzeit  insgesamt 42 Reihenhäuser mit einer Wohnfläche von 120 bis 145 Quadratmetern für junge Familien in serieller Bauweise.  Der Kölner Bauträger investiert 9,5 Millionen Euro. Auch ein Kindergarten wird gebaut. Die Arbeiten begannen Anfang 2020, Ende 2021 soll der Wohnpark komplett fertiggestellt sein. 

Mit dem Bauprojekt wird laut Deutsche Reihenhaus der Ansatz vorangetrieben, bezahlbares Wohneigentum für junge Familien in Moers zu schaffen, das sowohl ökonomisch als auch ökologisch nachhaltig ist.Das Konzept geht auf: 38 der 42 Häuser sind bereits verkauft worden. 14 Familien aus Moers haben sich für ein Eigenheim in ihrer Stadt entschieden. Die zweitgrößte Käufergruppe mit zwölf Familien kommt aus Duisburg.

Die Gesamt-Architektur sieht ein umfassendes Versorgungskonzept vor: Eine Technikzentrale und Blockheizkraftwerk  versorgt den gesamten Wohnpark mit Strom, Wärme, Kaltwasser, Telefon, Internet und Fernsehen.Wichtiger Bestandteil der Technikzentrale ist das Blockheizkraftwerk. Es erzeugt Strom und Wärme direkt vor Ort. Alle technischen Einrichtungen befinden sich auf dem Gelände des Wohnparks  in einem garagenähnlichen Gebäude.

Bürgermeister Christoph Fleischhauer sollte eigentlich am Montag seine technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen und mit einem Kran acht Tonnen schweres und zwölf Meter langes Wandelement eines Reihenhauses millimetergenau an seinen Platz bringen. Er überließ dann die technische Feinarbeit doch lieber dem routiniertem Kranführer (LB/UM)

Fotos: Simon Hormes

Zeige Mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close