Polizei

Messerstiche in einer Straßenbahn – 27-jähriger schwer verletzt

POL-E: Essen: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Essen und der Polizei Essen:

Essen (ots) – 45131 E.-Huttrop: Nach dem Angriff auf einen 27-jährigen Fahrgast in der Straßenbahnlinie 109 am vergangenen Samstagabend (20.06.2020) gegen 18:30 Uhr, bei dem ein 24-jähriger Syrer aus Essen mehrfach mit einem Messer auf den Mann eingestochen hatte, laufen die kriminalpolizeilichen Ermittlungen auf Hochtouren.

Der Beschuldigte befindet sich wegen gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft. Der Geschädigte erlitt glücklicherweise keine akut lebensgefährlichen Verletzungen. Nach den ersten Zeugenbefragungen und der Sichtung von Videoaufnahmen zeichnet sich ab, dass der Täter mit außergewöhnlicher Brutalität sein Opfer angriff und wahllos auf ihn einstach.

Die Staatsanwaltschaft Essen bewertet die Tat nunmehr als versuchtes Tötungsdelikt. Beim Polizeipräsidium Essen wurde daher die Mordkommission “Strab” eingerichtet. Zur Konkretisierung der Tathandlungen bittet die Mordkommission dringend darum, dass sich Zeugen, deren Personalien noch nicht bei der Polizei bekannt sind und die möglicherweise über Film- oder Videoaufnahmen verfügen, sich unter der Telefonnummer 0174 84 12 584 melden.

Foto: Symbolbild

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close