Kamp-Lintfort

Tag der Nachbarn in Kamp-Lintfort

Tag der Nachbarn in Kamp-Lintfort

Am 20. Mai lädt das Quartiersbüro Mitte/Rossenray zum Nachbarschaftsfest ein

Von 17 Uhr bis 22 Uhr können alle Bürgerinnen und Bürger in der Breslauer Straße zusammenkommen und gemeinsam einen gemütlichen Abend verbringen. Die Breslauer Straße wird zu diesem Anlass gesperrt und die Anwohner wurden bereits informiert, dass sie an diesem Tag nicht wie gewohnt auf der Straße parken können.

Das Quartiersbüro Mitte/Rossenray ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Kamp-Lintfort, der Kirchengemeinde St. Josef und des Caritasverbandes Moers-Xanten e.V. und wird gefördert durch Mittel der Deutschen Fernsehlotterie. 

Ein Ziel des Quartiersbüros ist es, die Gemeinschaft zu fördern. Beim Tag der Nachbarn können die Menschen einander kennenlernen und in lockerer Atmosphäre einen geselligen Abend verbringen.

Die Kooperationspartner sorgen für eine lange Tafel, Getränke und Musik. Außerdem wird das Spielmobil der KOT Gestfeld vor Ort sein.

Zudem bietet das Nachbarschaftsfest einen guten Rahmen, um die Einsendungen der Foto-Safari zu präsentieren. Unter dem Motto „Zeig´ mir Dein Kamp-Lintfort“ hat das Quartiersbüro bereits im Januar dazu aufgerufen, besondere (Lieblings)Plätze in Kamp-Lintfort einzusenden. Die Fotos werden beim Tag der Nachbarn präsentiert.

Eine Anmeldung zum Nachbarschaftsfest ist nicht zwingend notwendig, erleichtert aber die Planungen. Eingeladen sind grundsätzlich alle Kamp-Lintforter – insbesondere aber alle Nachbarn aus Stadtmitte und Rossenray.

Weitere Informationen und Kontakt:

Caritasverband Moers-Xanten, Markus Hüfing Tel. 0151 / 114 149 85 oder Ilka Mainka, Tel. 0176 / 154 300 20 und per Email: quartier-miro@caritas-moers-xanten.de Stadt Kamp-Lintfort, Jeannette Fritz, Tel. 02842 / 912-272 und per Email: jeannette.fritz@kamp-lintfort.de

Foto: Symbolbild


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"