Moers

Stadt Moers hisst Flagge gegen Atomwaffen

Stadt Moers hisst Flagge gegen Atomwaffen

Stadt Moers hisst Flagge gegen Atomwaffen

Moers. (pst) Ein Zeichen für den Frieden und gegen Atomwaffen hat die Stadt Moers wieder am Freitag, 8. Juli, gesetzt. Vor dem Rathaus wehte die Flagge des weltweiten Bündnisses ‚Mayors for Peace‘ (Foto: pst/Archiv). Sie steht für das Engagement des Netzwerkes für eine friedlichere Welt ohne Atomwaffen. Der Tag erinnert auch an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag vom 8. Juli 1996. Danach widerspricht die Gefahr durch die Verwendung von Nuklearwaffen im Allgemeinen dem Völkerrecht. Im Jahr 2019 hat sich Moers aufgrund eines Bürgerantrags und dem darauffolgenden Ratsbeschluss dem ICAN-Städteappell angeschlossen und unterstützt damit zusätzlich die Idee einer atomwaffenfreien Welt. Das Bündnis ‚International Campaign to Abolish Nuclear weapons‘ (ICAN) setzt sich ebenfalls für das Verbot von Atomwaffen ein. 

Infobox: 
Die Organisation ‚Mayors for Peace‘ wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Das weltweite Netzwerk setzt sich vor allem für die Abschaffung von Atomwaffen ein, greift aber auch aktuelle Themen auf, um Wege für ein friedvolles Miteinander zu diskutieren. Mehr als 7.900 Städte gehören dem Netzwerk an, darunter befinden sich mehr als 800 in Deutschland. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"