Moers

St. Marien-Schule erhält deutschen eTwinning Preis

Eigentlich sollten Hendrik  Schmidt und Barbara Klaaßen von der städtischen katholischen Marien-Schule an der Kirschenallee  schon im März auf der Bildungsmesse  DIDATCA für das Projekt „SNOPP  – Say NO to Plastic Pollution“ einen deutschen eTwinning-Preis erhalten. Nachdem die Messe, die im März in Stuttgart stattfinden sollte, wegen Corona abgesagt wurde, veranstaltete der PAD (Pädagogischer Austauschdienst) jetzt eine Online-Preisverleihung für die Alterskategorie 4 – 11 Jahre, an der Simone Berhorst als Schulleiterin  und Barbara Klaaßen sowie Hendrik  Schmidt als Projektkoordinatoren teilnahmen.

Die genaue Platzierung war zuvor noch nicht bekannt gegeben worden. Zu ihrer großen Freude wurde das Projekt zum globalen Thema der Plastik-Müll-Vermeidung mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Gemeinsam mit Schulen aus Großbritannien, Frankreich und Polen wurden die St. Marien-Schule auf vielfältige Weise für das Thema Plastikvermeidung und bewusstes Handeln sensibilisiert.

In der Begründung der Jury ist zu lesen: “Bemerkenswert sind die sehr vielfältigen Tools, die Schüler und Lehrpersonen zielgerichtet zur Recherche und Präsentation oder für die Kommunikation eingesetzt haben. (…) SNOPP ist ein sehr gut strukturiertes, äußerst vielfältiges und ideenreiches Projekt, das wunderbar in die aktuelle Klimadiskussion passt und auf das Verhalten im Alltag nachhaltig Einfluss hat.“

Verbunden mit dem Preis erhält die St. Marien-Schule einen Gutschein in Höhe von 2000 Euro für die weitere Projektarbeit. Das Team der St. Marien-Schule freut sich nicht nur über den Geldpreis, sondern sieht in der Ehrung auch eine Bestätigung des hohen Standards ihrer europäischen Projektarbeit.  Bwereits im April wurde die Schule  auf europäischer Ebene gewürdigt, indem sie erneut das Siegel „eTwinning Schule“ erhielt. Europaweit hatten sich 2454 Schulen um diese Auszeichnung beworben, 1211 erhielten das Siegel, in Deutschland waren es neben der St. Marien-Schule 30 weitere Bildungseinrichtungen –

INFO: Das eTwinning-Programm ist eine Initiative der Europäischen Kommission, das Schulen aus Europa über das Internet miteinander vernetzt. Registrierte Lehrkräfte können mit dem eTwinning-Programm Partnerschaften mit Schulen im Ausland aufbauen und gemeinsame pädagogische Projekte entwickeln.

Foto: St.Marien-Schule Moers

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"