Bildung

St. Josef bildet 10 neue Azubis aus

Ausbildungsstart im Home-Schooling

So hatten sich die jungen Leute ihren Start in das Berufsleben natürlich nicht vorgestellt. Aufgrund der Corona-Krise begann die Ausbildung am 1. April mit Urlaub und Home-Schooling. Drei junge Frauen werden in einjähriger Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegeassistentin ausgebildet. Die schulische Ausbildung findet an der Kaiserswerther Diakonie statt. Die Gesundheits- und Krankenpflegeassistentinnen werden auf verschiedenen Stationen im Krankenhaus sowie in der ambulanten Pflege eingesetzt.

 

Für eine dreijährige Ausbildung zum Pflegefachmann und zur Pflegefachfrau hat das St. Josef Krankenhaus 6 junge Damen und 1 jungen Mann eingestellt. Die Bezeichnung Pflegefachfrau/Pflegefachmann ist neu und setzt sich aus dem beiden Ausbildungsberufen Altenpfleger/in und Gesundheits- und Krankenpfleger/in zusammen. Die diese neue Ausbildung findet erstmalig statt. „Die schulische Ausbildung findet an der Katholischen Bildungsakademie Niederrhein in Kamp-Lintfort statt“, so Praxisanleiterin Susanne Vidal, „die praktische Ausbildung findet bei uns im St. Josef Krankenhaus statt. Die jungen Leute werden in den verschiedenen Bereichen des Krankenhauses, in der ambulanten Pflege, der Psychiatrie, in der Tages- und Kurzzeitpflege sowie im Hospiz und Altenwohnheim eingesetzt.“

 

 

 

„Wer Interesse am Ausbildungsberuf Pflegefachfrau oder –mann hat, kann sich noch für den Ausbildungsstart im September bewerben“, fügt Susanne Vidal hinzu.

Normalerweise werden die Azubis an ihrem ersten Tag mit einem Frühstück begrüßt, lernen ihre Praxisanleiter kennen, bekommen ihre Dienstkleidung und Informationen rund um das Krankenhaus. Das wird natürlich zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

 

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close