Gesundheit

Richtiger Umgang mit Demenz-Kranken

Kurs-Start am 4. Februar im St. Irmgardis-Krankenhaus

Süchteln. „Im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen haben Angehörige und Freunde oft das Ziel, alles dafür zu tun, damit sich der Erkrankte wohl fühlt“, weiß Angelika Kamphausen. „Sie wissen nur nicht, was sie dafür tun können.“ Der neue Kurs „Richtiger Umgang mit Demenz-Kranken“ am St. Irmgardis-Krankenhaus Süchteln vermittelt dazu notwendiges Wissen und gibt Sicherheit.

Angelika Kamphausen leitet diesen (kosten­freien) Kurs, der am 4. Februar startet. Sie arbeitet in der Klinik für Geriatrie des Krankenhauses. Hier wird sich speziell um die Behandlung von betagten Patienten gekümmert. Unter ihnen ist Demenz eine häufige Nebenerkrankung. Angelika Kamphausen vermittelt in ihren Fachkursen zusätzliches Wissen um dieses Krankheitsbild. An vier Vormittagen erfahren die Teilnehmer viel über Demenz. Sie lernen, wie sich ein Mensch durch diese Krankheit verändert, wie man aber dennoch mit ihm kommunizieren kann. Und wie ein Zusammenleben mit ihm gut möglich ist.

 

 

„Die Kursteilnehmer sind froh, endlich diesen schleichenden Prozess nachvollziehen zu können und dennoch den Erkrankten nicht allein lassen zu müssen“, berichtet Angelika Kamphausen. „Natürlich klären wir im Kurs auch individuelle Fragen.“ Die Kursleiterin ist seit über zehn Jahren Pflegetrainerin und wurde an der Universität Bielefeld eigens dafür ausgebildet.

Der Kurs findet im Personalwohnheim des St. Irmgardis-Krankenhauses, Mittelstraße 9 in Süchteln, statt. Eine Anmeldung zum Kurs ist erforderlich (Tel. 01 74 / 7 34 62 57).

 

Kasten:

Kurs – Richtiger Umgang mit Demenz-Kranken

Start: 4. Februar (danach 12., 18. und 27. Februar)

Uhrzeit: 10:15 bis 13:15 Uhr

Personalwohnheim des St. Irmgardis-Krankenhauses Süchteln
Mittelstraße 9, Viersen-Süchteln

Die Teilnahme ist kostenfrei

Anmeldung: Angelika Kamphausen   01 74 / 7 34 62 57

 

 

Foto St. Irmgardis-Krankenhaus Süchteln

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close