Polizei

Nelkensamstagszüge verlaufen ohne größere Zwischenfälle

Moers/Alpen (ots) – Trotz des windigen Wetters trafen sich am Samstag ca.70.000 Menschen in Moers, um den traditionellen Nelkensamstagszug mit einem Helau zu begrüßen. Der Kulturausschuss Grafschafter Karneval e.V. veranstaltete wie in jedem Jahr den traditionellen Zug, den zahlreiche Mottowagen und Fußgruppen auf seinem Weg von Homberg nach Moers begleiteten.

 

 

 

Die Polizei war mit zahlreichem Personal im Einsatz, um die Veranstaltung zu schützen und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Obwohl seitens der Ordnungshüter eine positive Bilanz gezogen werden kann, kam es doch zu einigen Vorfällen:

Die Polizistinnen und Polizisten sprachen in 41 Fällen Platzverweise aus, nahmen

15 Personen in Gewahrsam,  fertigten Strafanzeigen wegen 14 Körperverletzungsdelikten, 1 Widerstand, 2 Beleidigungen, 1 Sachbeschädigung, 1 sexueller Belästigung, 1 Diebstahl, und 2 Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Der diesjährige Nelkensamstagszug in Alpen-Menzelen wurden von 3.500 Menschen besucht und verlief ruhig und ohne besondere Vorkommnisse.

Wolfgang Tühl, der den Einsatz leitete, bedankt sich bei allen Beteiligten für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. “Unser seit Jahren bewährtes Konzept hat auch dieses Mal erfolgreich gegriffen!”, so der Polizeidirektor.

Fotos: Lokale Blicke

Stichwörter
Zeige Mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close