Polizei

Moers: Mann fasst Mädchen an – Polizei fahndet mit Phantombild

Duisburg (ots) Experten vom Landeskriminalamt (LKA) haben anhand der Beschreibung von zwei achtjährigen Mädchen ein Phantombild erstellt, mit dem die Polizei Duisburg nun nach einem Mann fahndet.

Am 28. März, einem Sonntagabend, zwischen 20 Uhr und 21:30 Uhr soll der Unbekannte die beiden Mädchen auf einem Hinterhof an der Moselstraße in Moers an den Schambereich gefasst haben. Die zwei Kinder rannten in ein nah gelegenes Haus – der Unbekannte flüchtete in Richtung Ernst-Holla-Straße.

Das Kriminalkommissariat 12 der Duisburger Polizei sucht Zeugen und fragt, wer den Mann auf dem Phantombild erkennt. Er soll etwa 45 Jahre und ungefähr 1,90 Meter groß sein. Am Tag der Tat trug er einen dunkelroten Pullover mit grauer Weste und war mit einer blauen Hose bekleidet.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen.

Über diesen LINK geht es zum Phantombild: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/moers-sexueller-missbrauch-von-kindern

Zeige Mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button