Politik

MOers: Ausschuss für Bürgeranträge: Anträge, Dank und Abschied

Auch in seiner letzten Sitzung der laufenden Wahlperiode des Ausschusses für Bürgeranträge, berieten seine Mitglieder wieder Themen die die MOerser Menschen bewegen.

So waren von der Tagesordnung erneut ganz verschiedene Dinge sach- und fachgerecht sowie bürgernah und bürgerfreundlich abzuarbeiten: Beginnend mit “Stapeln von Wurzeln und größeren Ästen zu Haufen, sowie Anlegen von Steinhaufen” über “Spielplatz/Grünfläche zwischen Calunaweg und Erikaweg Schwafheim” bis hin zur “Optimierung der Verkehrssituation Asberger Süden”, wurde einmal mehr deutlich, wie vielfältig und interessant dieses Gremium ist.

Am Ende der Sitzung bedankte sich der Ausschussvorsitzende Claus Peter Küster (Die Grafschafter) bei allen Mitgliedern und der Verwaltung für die sechsjährige gute und konstruktive Zusammenarbeit im Sinne der antragstellenden Bürgerinnen und Bürgern. Er hob hervor, dass es so gut wie immer einvernehmliche Beschlüsse und Empfehlungen gab, die dann in den Fachausschüssen final beraten werden konnten.

Für Helga Baldin (Entsandte des Seniorenbeirates) und für Maren Schmidt (sachk. Bürgerin für Bündnis 90/Die Grünen) war es die letzte Sitzung überhaupt. Nach 31 Jahren politischer Gremientätigkeit verabschiedet sich die Politikerin der Grünen in den Unruhestand.

Begleitet von guten Wünschen der Ausschussmitglieder für Glück und Gesundheit, überreichte der Vorsitzende ihr einen Blumenstrauß, der dankend in Empfang genommen wurde, um dann die Sitzung zu schließen.

 

 

Claus Peter Küster
Vors. Ausschuss für Bürgeranträge

Foto: cpk

Zeige Mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close