Gesundheit

Mit viel Herz

Kissen für Krebspatientinnen

Kristin Wirtgen ist Maßschneiderin und gibt Nähkurse in der evangelischen Kirche in Scherpenberg. „Schon lange habe ich darüber nachgedacht, etwas Soziales zu machen“, sagt sie, „meine erste Idee war Beutel für die Wildtiere in Australien zu nähen, doch die weltweite Unterstützung dafür war so groß, dass keine Beutel mehr benötigt wurden.“ Gemeinsam mit ihren Kursteilnehmerinnen wurde entschieden, Herzkissen für Frauen mit Brustkrebs zu nähen. „Wir alle würden uns wünschen, ein solches Kissen zu bekommen, wenn wir selbst erkrankten“, so Kristin Wirtgen. 67 bunte Kissen sind mit der Unterstützung von 10 fleißigen Näherinnen an zwei Abenden entstanden. Für jedes einzelne Kissen wurde eine Waschanleitung mit einem Mut machenden Spruch geschrieben. Ob Blumenmuster, Eidechsen oder bunte Kreise, alle Kissen haben ein fröhliches Muster. Oberärztin Dr. Miriam Saxe hat sich direkt in das Kissen mit den bunten Schafen verliebt.

Dr. Jens Pagels, Chefarzt der Klinik für Geburtshilfe und Gynäkologie, und sein ganzes Team sind total begeistert. „Unsere Frauen lieben diese Kissen“, freut er sich, „die Kissen, die unter den Arm geklemmt werden, schaffen Schmerzlinderung und sind auch gut für die Seele.“

Auch für Nachschub ist schon gesorgt. „Melden Sie sich einfach, wenn der Kissenvorrat zu Ende geht“, so die Maßschneiderin. „Wir haben noch viele bunte Stoffe“, da sind sich die fleißigen Damen einig und freuen sich, dass ihre Aktion so begeistert aufgenommen wird.

 

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close