Politik

Ministerpräsident Armin Laschet trifft türkischen Außenminister

Ministerpräsident Armin Laschet hat am Donnerstag, 6. Mai 2021, den Außenminister der Türkei, Mevlüt Çavuşoğlu, in Berlin zu einem Gespräch empfangen. Das Treffen fand in der Landesvertretung Nord-rhein-Westfalen statt. Zuvor hatten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundesaußenminister Heiko Maas den türkischen Au-ßenminister empfangen. Im Gespräch mit dem Ministerpräsidenten ging es um die Pandemie, die Situation der syrischen Flüchtlinge in der Türkei und die Lage im Mittelmeerraum.

 

Ministerpräsident Armin Laschet: „Deutschland und die Türkei sind füreinander wichtige Partner. Vor allem wir in Nordrhein-Westfalen sind auf vielfältige Weise mit der Türkei verbunden. 900.000 türkischstämmige Bürgerinnen und Bürger haben in Nordrhein-Westfalen ihre Heimat. Daher ist ein konstruktives Verhältnis zwischen der Türkei und Europa notwendig. Wir waren uns einig, dass man dabei auch kritische Themen offen ansprechen muss.“

Hintergrund
Die Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland sind sehr eng. Im vergangenen Jahr bildeten türkische Studierende die größte Gruppe ausländischer Studierender an den deutschen Hochschulen. Das Handelsvolumen zwischen Nordrhein-Westfalen und der Türkei belief sich im Jahr 2020 auf rund 8 Milliarden Euro. 2019 stand die Türkei mit 73 Investitionsprojekten erstmals auf Platz 1 der Hauptinvestorenländer.

Foto: Stefanie Loos

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button