Veranstaltung

Komisches Kulturschutzgebiet

ComedyArts fällt als Festival aus und bietet stattdessen am 20. September eine Sonderedition

Moers. Nicht allen künstlerischen Leitern von Festivals gelingen in dem Corona-Jahr 2020 der Coup,ihre Veranstaltung auf die Bühne bringen zu können. Was beim Moers Festival mediengerecht noch gelang, kann deutschlands älteste Comedy-Festival schon aus konzeptionellen Gründen nicht leisten. Fest steht: das Comedy Arts Festival 2020 wird im September nicht in der gewohnten Form vier Tage lang mit einer großen Zahl von Besuchern stattfinden.

Beginnend mit der Corona-Pandemie hat sich in den letzten Monaten einiges verändert, sodass Betti Ixkes, künstlerische Leiterin des Festivals, mehr als einmal alle Pläne über den Haufen geworfen und neu entwickelt hat. Jetzt wird aktuell unter dem Motto „Kulturschutzgebiet“ ein Alternativprogramm auf die Beine gestellt, das Raum für die bedrohte Spezies Kleinkünstler bietet.

Eine  Sonder-Edition des Festival am 20. September, deren Programm nach den Sommerferien bekannt gegeben wird, soll  etwas ganz Neues in der Geschichte des Festivals sein.

Frau Jahnke und SPIN werden verschoben

Ursprünglich geplant war das diesjährige ComedyArts Festival vom 17 bis 20. September. Die Auftaktveranstaltung „Frau Jahnke hat eingeladen“, die am 17. September in der ENNI-Eventhalle stattfinden sollte, wird auf den 13. September 2021 verschoben. Die gekauften Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. „SPIN!“, die Absolventenshow der staatlichen Artistenschule Berlin, die für den 20. September geplant war, wird am Festivalsonntag,  19. September 2021, stattfinden. Alle weiteren Tickets für die anderen Festival-Tage sowie die Kombi- und Mixed-Tickets behalten ebenfalls ihre Gültigkeit. Auch das Programm des Festival-Freitag und Samstag wird ins nächste Jahr verschoben.

Straßentheatertag fällt aus

Aufgrund des Erlasses der Bundesregierung muss in diesem Jahr leider auch der Straßentheatertag, der am 29. August in der Moerser Innenstadt stattgefunden hätte, ausfallen. Umso mehr freut sich das gesamte ComedyArts-Team auf den 20. September. Der Ticketverkauf für die Sonderedition wird zusammen mit der Bekanntgabe des Programms Mitte August starten.

Infos unter: www.comedyarts.de

Foto: ComedyArts

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close