Politik

Helmich: Bürgerrat schaft direkten Draht zu Politik

Moers. Für den parteilosen Bürgermeister-Kandidaten Markus Helmich steht fest, dass  das Thema Corona die Bürger weiter beschäftigen wird und es noch einige Zeit dauern wird, bis man von einer gewissen Normalität sprechen kann. Schon jetzt fühle sich ein Großteil der Moerser mit vielen Problemen allein gelassen.  Helmich zählt auf: der Ausbau von Home-Schooling   in den kommenden Monaten, die Beendigung bzw. Einschränkung des Mietschutzes,  erweckte Corona-Ängste bei Kindern, Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit, Zunahme der Bedürftigen bei der Moerser Tafel sowie steigende Gewalt in den Familien.

 

“Das alles prägt zur Zeit das Geschehen in Moers und auch in vielen anderen Städten und Gemeinden in NRW”, so Markus Helmich. “Der Mensch fühlt sich schon seit Beginn der COVID-19-Krise alleingelassen. Trotz des Konjunktur-und Zukunftspakets der Bundesregierung fragt sich der Bürger,was letztendlich bei ihm ankommt und wie seine individuellen Probleme gelöst werden.” Es stelle sich die Frage, ob die Bürgerinnen und Bürger noch von der Politik mitgenommen würden und ob die derzeitige Politik ohne die Bürgerinnen und Bürger gemacht wird. “Die augenblickliche Krise zeigt, dass ein Großteil der Bevölkerung als der große Verlierer  wie bei der Finanzkrise/Rezession 2009 „vom Platz“ gehen wird”, so Helmich weiter. “Zuerst einmal braucht der Bürger Klarheit, Offenheit und Perspektive. Das beginnt damit, dass er direkt seine Probleme an die Politik weitergibt.”

 

Markus Helmich denkt zum Beispiel an die  Installierung eines Bürgerrates. “Ein Bürgerrat besteht aus einer kleinen Gruppe von acht bis zwölf zufällig ausgewählten Teilnehmern aus unterschiedlichen Berufen, die mit Hilfe der Moderationsmethode „dynamic facilitation“ Problemlösungen erarbeiten. In Zeiten von Corona (und auch danach) könnte dies ein effektives ,Bürgerbarometer’ von Vorschlägen sein. Das sind kleine Schritte in unserer Demokratie, die jedoch große Auswirkungen haben könnten“, so Markus Helmich. (UM/LB)

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close