Moers

Großes Geburtstagsfest auf dem Spielplatz Kirschenallee/Römerstraße

Großes Geburtstagsfest auf dem Spielplatz Kirschenallee/Römerstraße

Moers. (pst) Vor rund einem Jahr wurde der beliebte Großspielplatz an der Kirschenallee/Römerstraße fertiggestellt. Eine Eröffnungsfeier war wegen Corona nicht möglich. Daher wird nun der erste Geburtstag gebührend gefeiert. Am Dienstag, 14. Juni, 15 bis 17.30 Uhr, sind Kinder und ihre Eltern, Familien und alle Anwohnerinnen und Anwohner herzlich eingeladen. Das Fest – vorbereitet vom Kinder- und Jugendbüro in Kooperation mit dem Stadtteilbüro Neu_Meerbeck – beginnt mit dem Anschnitt des Geburtstagskuchens durch die stellvertretende Bürgermeisterin Claudia van Dyck. Kinder können sich dann u. a. auf Mitmach-Aktionen, eine Zaubershow und Ballonmodellage mit Zauberer Zippo, eine Fotoausstellung und das Spielmobil freuen. Die St. Marien-Schule, die die Spielplatzpatenschaft übernommen hat, führt einen Tanz auf. Für Jugendliche gibt es am Jugend- und Sportbereich einen Stand von ‚GSM – Gemeinsam stark machen‘. 

Angebote für alle Altersstufen
Der Spielplatz wurde auf dem Gelände des ehemaligen Lehrschwimmbeckens gebaut. Entstanden ist eine großzügige Grünfläche, die durch einen Rundweg erschlossen ist. Hier liegen Spielbereiche für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen, ein Ruhetreff mit Bouleplatz und ein Platz für kleinere Veranstaltungen. Für Kinder gibt es unter anderem eine Klettermauer mit zwei Röhrenrutschen, ein Klettergerät mit unterschiedlichen Kletternetzen und eine Wackelbrücke. Spielangebote für Kleinkinder sind im oberen Bereich der Grünfläche, unter anderem mit einer Sandbaustelle und Schaukeln. Für Jugendliche ist ein Areal entstanden mit einem Streetballkorb und einer Parkour-Anlage. Die Anlage wurde im Rahmen des Projektes ‚Neu_Meerbeck – Stadtteil der Vielfalt‘ gebaut, gefördert aus dem Programm ‚Sozialer Zusammenhalt‘ durch Bund und Land NRW. 

Bildzeile: Groß, grün und bunt gestaltet ist der Spielplatz an der Kirschenallee/Römerstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"