Kultur und Vereine

„Grashüpfer“ sorgt in Rheinberg für 40 glückliche Kinder

Neue DRK Kindertagesstätte startet am 6. Januar

Rheinberg/Kreis Wesel. In der Rheinberger Eschenstraße wird zukünftig (zumindest für eine Übergangszeit) die Heimat der neuen DRK Kindertagesstätte „Grashüpfer“ sein. 40 Kinder ab drei Jahren werden dort bis zu ihrem Schuleintritt die Möglichkeit haben, zu spielen und zu lernen. Parallel wird in der Akazienstraße fleißig gebaut, denn hier entsteht der Kita-Neubau 2021 soll er fertig sein. Dann werden auch die Grashüpfer-Kinder umziehen. Im Neubau wird es vier Gruppen geben, in denen bis zu 75 Kinder betreut werden können – auch Betreuungen für Kinder ab vier Monaten.

 

Fünf Erzieherinnen kümmern sich unter Leitung von Ewa Stadler in der Eschenstraße 28 um die Kinder. Sie werden in zwei altersgemischten Gruppen betreut. Die Kita „Grashüpfer“ befindet sich für die nächste Zeit in den Räumen der Begegnungsstätte. Träger der Einrichtung ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband Niederrhein.

 

Die Leiterin der neuen Kita ist eine gestandene Fachfrau. Denn Ewa Stadler gehört seit 19 Jahren zum DRK. Gestartet in der Kita „Wunderland“ wechselte sie vor zwei Jahren in die damals neu gegründete Tagesstätte „Altes Forstamt“. Auch wenn ihr der Abschied von diesem Arbeitsplatz nun schwerfällt, freut sie sich doch auf die neue Herausforderung.

 

„Wir sind stolz darauf, dass wir in Rheinberg ein weiteres, attraktives Angebot der qualifizierten Kinderbetreuung anbieten können“, so Jan Höpfner, Vorsitzender des DRK-Kreisverbands Niederrhein. „Gern leisten wir unseren Beitrag zur Förderung und Begleitung der Entwicklung von Kindern und Familien“, erläutert Ewa Stadler. In der neuen Kita sind noch einige Betreuungs-Plätze frei.

 

Adresse:

DRK Kita „Grashüpfer“

Eschenstraße 28

47495 Rheinberg
Tel. 0 28 43/ 9 58 32 86

 

Foto: Archiv

 

Stichwörter
Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close