Gesundheit

Erste Impfungen in der Niederrheinhalle Wesel

Am Montag, 08. Februar 2021, nahm das Impfzentrum des Kreises Wesel in der Niederrheinhalle in Wesel wie die anderen Impfzentren in Nordrhein-Westfalen seinen Betrieb auf. Trotz der extremen WitterungsverhĂ€ltnisse nahmen 330 Impfberechtigte ihren Termin wahr und erhielten ihre erste Corona-Schutzimpfung. UrsprĂŒnglich waren 358 Termine fĂŒr den ersten Betriebstag des Impfzentrums gebucht.

„Dank der guten Vorbereitung aller Beteiligten und mehrerer ProbelĂ€ufe war der erste Tag im Impfzentrum sehr erfolgreich“, erklĂ€rt Jochen Konst, Leiter des Impfzentrums. „Wir sind außerdem den Hilfsorganisationen und dem Technischen Hilfswerk unglaublich dankbar, dass sie uns so spontan und vor allem tatkrĂ€ftig dabei unterstĂŒtzt haben, bei der Inbetriebnahme mit der extremen Wetterlage umzugehen.“

Wer sich witterungsbedingt nicht zugetraut hat, den Termin am Montag wahrzunehmen, erhÀlt am Dienstag, 09. Februar 2021, die Möglichkeit, die Impfung zur gleichen Uhrzeit des eigentlichen Termins nachzuholen.

Terminvereinbarung ĂŒber die KassenĂ€rztliche Vereinigung Nordrhein

Impfberechtige können nach wie vor Termine ĂŒber die KassenĂ€rztliche Vereinigung vereinbaren: online unter www.116117.de oder tĂ€glich von 8 bis 22 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 116 117 01. Hier erhalten Impfwillige direkt beide Impftermine. Weder das Impfzentrum selbst noch der Kreis Wesel können Termine vergeben.

Foto: Kreis Wesel
Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SchaltflĂ€che "ZurĂŒck zum Anfang"