Kamp-Lintfort

„Der Tatortreiniger“ in der Stadthalle

Das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel kommt mit der Bühnen-Adaption einer der beliebtesten TV-Serien am 10.01.2019, um 20 Uhr, in die Stadthalle Kamp-Lintfort. Das Theater ist regelmäßig mit Musicals in Kamp-Lintfort zu Gast und ist beim Publikum sehr beliebt. Diesmal zeigt es mit der Komödie „Der Tatortreiniger“ unter der Regie von Ralf Ebeling nach der Buchvorlage von Mizzi Meyer, dass es ebenso mit Komödien erfolgreich ist.


Am Anfang der Serie stand ein Experiment. Im November 2011 drehte der NDR in Hamburg vier Folgen einer neuen Kurz-Serie. Aber „Der Tatortreiniger“ wurde zu einem Kulthit. 2012 bereits mit dem Grimme-Preis gekrönt, stieg die Nachfrage des begeisterten Publikums rasant. 2016 wurde bereits die sechste Staffel der bitterbösen Komödien-Serie gedreht. Die Quoten, insbesondere beim jungen Publikum, explodierten.
Wenn alle anderen weg sind, der Mörder, die Kriminalbeamten, die Spurensicherung, wenn nur noch die Leiche da ist, schlägt seine Stunde! Dann kommt Heiko „Schotty“ Schotte! Dann wird das entfernt, was keiner mehr braucht und was keiner sehen will. Die Reste der Verbrechen. Seien die Orte auch noch so grauenvoll, „Schotty“ schreckt nichts. Es ist eine Wissenschaft. Mit Bürsten, Schrubbern, Seife, Schwämmen und chemischen Substanzen reinigt er die Tatorte. Vor allem braucht er aber Empathie und Geistesgegenwärtigkeit. Denn „Schotty“ ist nie allein. Er begegnet völlig fremden Menschen. Hinterbliebenen oder Bekannten der Opfer, Leuten, die zufällig vorbeikommen oder den Geistern der Ermordeten. Alle befinden sich in emotionalen Ausnahmezuständen. Sie wollen reden. „Schotty“ wird zur alltagsphilosophischen Projektionsfläche, muss erläutern, trösten und die Dinge wieder in Ordnung bringen.


Der Eintritt für die bitterböse Komödie kostet 17,00 €, 15,00 € oder 13,00 € (inkl. Vorverkaufsgebühr) in drei Rängen außerhalb des Abonnements. Karten sind erhältlich in der Buchhandlung Am Rathaus, Moerser Str. 239, Telefon 0 28 42 / 92 17 79. Beginn: 20 Uhr, Abendkasse (sofern noch verfügbar) und Einlass ab 19 Uhr.

Bildinformation: Szene aus dem Stück (Bild: Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel)

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close