Moers

Defekt in der Kühlanlage Eishalle bleibt zunächst bis Dienstag geschlossen

Defekt in der Kühlanlage Eishalle bleibt zunächst bis Dienstag geschlossen

Schlechter Start in das neu Eislaufjahr; durch einen Defekt in der Kühlanlage ist die Moerser Eissporthalle im Solimare nach der Betriebspause an Silvester und dem Neujahrstag auch gestern geschlossen geblieben. Wie Benjamin Beckerle, zuständiger Bereichsleiter der ENNI Sport & Bäder Niederrhein (Enni), am gestrigen Sonntag mitteilte, sei bereits während der Eislaufzeit am Donnerstagabend einer von zwei Verdichtern ausgefallen. „Bei 15 Grad Außentemperatur und verstärktem Publikumsverkehr in den Ferien können wir den Betrieb mit nur einem Verdichter nicht mehr aufrecht halten“, würde ein auf die Montage von Kühlanlagen spezialisiertes Unternehmen das Bauteil erst am Montag austauschen und überprüfen können. „Erst danach steht fest, ob wir den Verdichter reparieren können oder ihn komplett erneuern müssen und wann wir den Eisbetrieb wieder normal aufnehmen können.“ Bei den aktuell frühlingshaften Temperaturen wird die Eishalle aber mindestens bis Dienstag geschlossen bleiben. „Dann kündigen Meteorologen bis zur Wochenmitte fallende Temperaturen um den Gefrierpunkt an, bei denen wir die Anlage ab Dienstag auch mit nur einem Verdichter betreiben könnten.“ Dann sollten Kufenflitzer die Eishalle in der restlichen zweiten Ferienwoche wieder täglich von 10 bis 17 nutzen können. Am kommenden Freitag, 7. Januar, plant Beckerle zudem neben der traditionell von 17 bis 21 Uhr stattfindenden Eisdisco von 13 bis 16 Uhr auch die sogenannte Enni-Winterferien-Kinderparty durchzuführen. „Bei fallenden Temperaturen sollte dies zumindest mit geringerer Besucherzahl möglich sei“, hofft Beckerle unabhängig davon auf eine schnelle Reparatur der Kühlanlage.

Foto: Archiv LB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"