NRW-Wirtschaft im Blick

Büsch gehört sechsmal zum „Besten Bäcker der Stadt“

Auszeichnung von Testbild:

Kamp-Lintfort/Duisburg. Jedes Jahr befragt Testbild Kunden in den vierzig größten Städten Deutschlands nach ihren Meinungen und vergibt anschließend die Auszeichnung „Die besten der Stadt“ – in unterschiedlichen Kategorien. In diesem Jahr hat die Handwerksbäckerei Büsch diese Auszeichnung für Duisburg verliehen bekommen. Und darüber hinaus auch noch in Dortmund, Düsseldorf, Essen, Krefeld und Wuppertal.

„Das ist ein Lob, über das wir uns sehr freuen“, so Geschäftsführer und Bäckermeister Norbert Büsch. „Eine sehr schöne Auszeichnung für unsere tägliche Arbeit.“

Norbert Büsch – Foto Bettina Engel-Albustin

Von Nachbarn – und Statista

Wo es in der Stadt die besten Brötchen gibt, wissen entweder die Nachbarn – oder Statista. Als eines der weltweit führenden Statistik-Portale wurde Statista beauftragt, für Testbild drei Kriterien zu prüfen und so die jeweils „Besten der Stadt“ herauszufinden. „Häufigkeit der Nutzung des jeweiligen Unternehmens“, „Bewertung der Gesamtattraktivität“ und „Bewertung von fünf branchenspezifischen Einzelkriterien (Mitarbeiter, Preis-/Leistungs-Verhältnis, Produkt- und Servicequalität, Erreichbarkeit und Räumlichkeiten)“ wurden bei über 5.500 Kunden in den vierzig größten Städten Deutschlands erfragt.

Nicht ausruhen – weitermachen

„In Duisburg haben wir einen Score von fast 95 erhalten: Damit sind wir unter den fünf Besten in der Bäckerei-Bewertung vor Ort“, freut sich Norbert Büsch. Sein Fazit: „Trotz dieser Auszeichnung werden wir uns nicht zurücklehnen und auf den Lorbeeren ausruhen. Wir arbeiten weiter daran, damit die nächste Auszeichnung auch bestimmt kommt“, lacht er.

Bildzeile:

Norbert Büsch und Emmer-Brot Foto Baum-Kommunikation

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close