NRW-Wirtschaft im Blick

Weckmänner als Saubermänner:

Bäckerei Büsch unterstützt „Repelen Blitz-Blank“ mit 200 Euro

Moers-Repelen. Fünf Wochen lang waren sie die Stars in den Auslagen der Büsch-Fachgeschäfte in Repelen: die neuen „Saubermänner“.Weckmänner als Saubermänner:
Sie wurden anstelle der normalen Weckmänner angeboten – und die Handwerksbäckerei Büsch spendete pro verkauftem Saubermann 10 Cent an den Verein „Repelen aktiv“. Insgesamt kamen 200 Euro aus den Verkäufen zusammen, freundlich aufgerundet von der Handwerksbäckerei.
„Wir finden die Idee, für Repelens Sauberkeit zu sorgen und viele Menschen zum Mitmachen zu animieren, einfach lobenswert“, erklärt Geschäftsführer und Bäckermeister Norbert Büsch. „Eine solch schöne Aktion fördern wir gern.“ Mit der Spende soll die Arbeit des Vereins unterstützt und unter anderem in Repelen aktive Reinigungsteams entlohnt werden.
Bildzeile:
Den Scheck der gespendeten Summe von 200 Euro übergab das Team des Büsch-Fachgeschäftes in Moers-Repelen, Markt 23, der 1. Vorsitzenden von Repelen aktiv e.V., Traute Olyschläger-Ohling. (v.l.)(Ursula Elsenbruch, Vereinsmitglied, Traute Olyschläger-Ohling, 1. Vorsitzende von Repelen aktiv e.V., Dorothe Czirwon, Leiterin des Fachgeschäftes Bäckerei Büsch in Moers- Meerfeld, Achim Biskup, Beisitzer im Vorstand, Kordula Lüdke, Leiterin des Fachgeschäftes Bäckerei Büsch in Repelen)Weckmänner als Saubermänner:
Foto: Bäckerei Büsch
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"