Neukirchen Vluyn

Bürgermeister Lenßen besucht BIT Brand GmbH

Unternehmensbesuch im Gewerbegebiet Vluyn

Neukirchen-Vluyn Kürzlich besuchte Bürgermeister Harald Lenßen die Firma BIT Brand GmbH in Vluyn. Im Rahmen der regelmäßigen Unternehmensbesuche gemeinsam mit Wirtschaftsförderin Ulrike Reichelt machte er Station am Pascalweg.
Seit 25 Jahren agiert BIT Brand in Neukirchen-Vluyn. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen im Bereich Lettershop, analog wie digital. Rund 70 Beschäftigte kümmern sich um Adressmanagement, E-Mailing und Druck. Im Austausch mit Lenßen und Reichelt informierte Geschäftsführer Wolfgang Brand über die Erfahrungen mit Home Office, die die Firma in Zeiten des Lockdowns gemacht hat. Positiv dabei sei die Vermeidung von Arbeitswegen, weniger Parkdruck auf dem Gelände und eine geringere Auslastung der eigenen Büroräume. In Verbindung mit der mangelnden Anbindung an den ÖPNV sei Home Office eine echte Alternative, so Brand. Bürgermeister Lenßen informierte über das geplante Bus on Demand-System wir4-Mobil, das Brand sehr begrüßte, da viele seiner Beschäftigten aus Kamp-Lintfort oder Moers pendeln. Ein weiteres Thema war die Fachkräftesicherung. Sowohl im Bereich IT und Wirtschaftsinformatik sei der Bedarf groß, ebenso auch im Bereich der Hilfskräfte. Lenßen sagte die Unterstützung bei der Gewinnung von Arbeitskräften durch die bestehenden städtischen Netzwerke in der Wirtschaftsförderung zu.

Wolfgang Brand (l.) zeigt Bürgermeister Harald Lenßen (2.v.l.), wie Mailings vorbereitet werden.
Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"