Wirtschaft

Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Mit einem IHK-Praxisstudium qualifizieren

Die Gesundheits- und Sozialbranche braucht Fachkräfte. Gerade in diesem Bereich ist gutes Management besonders wichtig. Die Niederrheinische IHK bietet ab dem 18. Oktober den einjährigen, berufsbegleitenden Praxisstudiengang „Geprüfte Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen“ an. Geeignet ist der Kurs für alle, die sich für höhere Aufgaben qualifizieren möchten.

Der Lehrgang zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus und setzt eine entsprechende berufliche Vorbildung voraus. Der Abschluss entspricht nach EU-Vorgaben dem Bachelorniveau.

Management- und Personalverantwortung übernehmen

Der Praxisstudiengang bereitet Beschäftigte aus Bereichen wie Pflege oder Pädagogik umfassend auf Managementaufgaben in Institutionen und Verbänden der Sozial- oder Gesundheitsbranche vor. Neben betriebswirtschaftlichen Inhalten vermittelt der Studiengang auch rechtliche Aspekte. Personalwirtschaft und Marketing sind ebenso Teil der vermittelten Kenntnisse.

Die Weiterbildung dauert ein Jahr und findet abends und an Wochenenden berufsbegleitend statt. Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie wird auch online unterrichtet. Die Teilnehmer können die Fördermittel des Aufstiegs-Bafög in Anspruch nehmen. Hierbei profitieren sie von einer einkommens- und altersunabhängigen finanziellen Unterstützung.

Weitere Informationen zu Inhalten, Voraussetzungen, Kosten und Fördermöglichkeiten sowie das Online-Anmeldeformular finden Sie unter www.ihk.de/niederrhein/praxisstudium. Ansprechpartnerin ist Johanna Siebers, Telefon 0203 2821-288, E-Mail siebers@niederrhein.ihk.de.

Foto: IHK Hauptgebäde

Quelle: IHK

Die Niederrheinische IHK vertritt das Gesamtinteresse von rund 70.000 Mitgliedsunternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen in Duisburg und den Kreisen Wesel und Kleve. Sie versteht sich als zukunftsorientierter Dienstleister und engagiert sich als Wirtschaftsförderer und Motor im Strukturwandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"