Veranstaltung

Den tropischen Regenwald vor der Haustür erleben

Den tropischen Regenwald vor der Haustür erleben


Nachdem bereits am 12. Juli 2022 viele Familien die Gelegenheit nutzten, das Tropenhaus Kleve zu besuchen, wird es am 26. Juli 2022 eine Fortsetzung geben:


In den Sommerferien bietet das Nachhaltigkeits-Team des Tropenhauses eine offene Führung für Daheimgebliebene Urlauber an. Am Dienstag, 26. Juli 2022, können ab 10 Uhr alle Interessierten und insbesondere Familien mit Kindern ab dem Vorschulalter in den Gärten Natur und Nachhaltigkeit erleben. Den tropischen Regenwald gibt es direkt vor der Tür und die Streuobstwiese lädt zu Streifzügen ein. Außerdem warten der Barfuß- und Duftlehrpfad darauf, aktiv erkundet zu werden.


Details zur Veranstaltung
Datum
Dienstag, 26.07.2022
Uhrzeit
10:00 – 11:00 Uhr


Ort
Gebäude 14, Tropenhaus, Hochschule Rhein Waal, Campus Kleve


Zielgruppe
Familien mit Kindern, gut geeignet ab Vorschulalter, offen für alle Interessierten


Kosten
Kostenfrei


Anmeldung
nicht erforderlich

Bildnachweis:
Kinder auf dem Barfuß- und Duftlehrpfad am Tropenhaus Kleve © Lea Büren/HSRW
Hochschule Rhein

Ansprechpersonen Tropenhaus Kleve
Prof. Dr. habil. Jens Gebauer
Leitung
Tel.: +49 (0) 2821 806 73-218
E-Mail: Jens.Gebauer@hochschule-rhein-waal.de
Sandra Neumann
Koordinatorin für Nachhaltigkeitspädagogik
Tel.: +49 (0) 2821 806 73-9783
E-Mail: Sandra.Neumann@hochschule-rhein-waal.de
Ruth Minor
Koordinatorin für Nachhaltigkeitspädagogik
Tel.: +49 (0) 2821 806 73-9938
E-Mail: Ruth.Minor@hochschule-rhein-waal.de


Tropenhaus Kleve
Das Tropenhaus Kleve, ein tropisches Gewächshaus mit Lehr- und Schaugärten an der Hochschule Rhein-Waal wurde 2012 eröffnet. Auf über 600 Quadratmetern befinden sich ein Seminarraum, verschiedene Arbeitsräume und ein großes Glashaus. Dieses unterteilt sich in vier Versuchskammern, die für die Lehre und Forschung eingesetzt werden, sowie die Tropenkammer, in der von Ananas über Kakao bis hin zu Zimt verschiedenste, exotische Pflanzenarten aus den Tropen und Subtropen gedeihen. Mit Hilfe eines modernen Klimacomputers können dort Temperatur und Luftfeuchtigkeit für die Anzucht und den Anbau verschiedener Pflanzenarten unterschiedlichste Klimazonen simuliert werden. Auf weiteren 2.900 Quadratmetern erstrecken sich die angrenzenden Lehr- und Schaugärten sowie ein Obstlehrpfad. Auch die Bienenvölker des Tropenhauses haben dort ihr Zuhause. Das Tropenhaus Kleve, die Lehr- und Schaugärten, die seit der Eröffnung mehr als 20.000 Besucher*innen besichtigten, befinden sich am Wendehafen zwischen Wissensspeicher und Mensa auf dem Hochschulcampus in Kleve.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"