Niederrhein

Süßes für Seniorenheime

Niederrhein. In der vergangenen Woche waren die Weihnachtswichtel der Volksbank Niederrhein unterwegs und haben zum 1. Advent süße Überraschungen an die Seniorenheime zwischen Moers und Xanten geliefert.

Insgesamt rund 230 Kilo Plätzchen, 90 Kilo Schokolade, sowie Dominosteine, Marzipankartoffeln und 1.000 Schoko-Nikoläuse wurden für die Bewohner und Pflegekräfte verteilt.

v.l.: Tobias Dietz, Geschäftsstellenleiter in Neukirchen, Dörthe Krüger, Leiterin des Matthias-Jorissen-Haus in Neukirchen und Frau Schmidt, zuständig für die soziale Betreuung
v.l.: Tobias Dietz, Geschäftsstellenleiter in Neukirchen, Dörthe Krüger, Leiterin des Matthias-Jorissen-Haus in Neukirchen und Frau Schmidt, zuständig für die soziale Betreuung

„Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, in dieser Zeit ein bisschen Freude zu verbreiten“, so Stephanie Rieck, Pressesprecherin der Volksbank „und es war sehr schön, bei der Übergabe zu sehen, wie gut unsere Idee angekommen ist.“ Mehrere Briefe erreichten die Volksbank, in denen sich die Leitung der Einrichtungen für diese Aktion bedanken und berichten, wie gut sie bei den Bewohnern und den Pflegekräften angekommen und wie sehr sie sich freuen, dass in dieser schwierigen Zeit an sie gedacht wurde.

 

Bildzeile:

Meike Jablonski, Pflegeleitung der Belia Senioreresidenz in Kamp-Lintfort und Stephanie Rieck, Pressesprecherin der Volksbank

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"