Moers

Sechs Zwillingsgeburten im Bethanien

So viele Zwillinge zeitgleich wie seit Jahren nicht mehr

Moers. Sechsfaches Zwillingsglück im Bethanien kurz vor dem Welt-Frühgeborenen-Tag: In der Zeit von rund einem Monat kamen in der Moerser Kinderklinik jetzt sechs Zwillingspaare zur Welt. „So viele Zwillinge haben wir schon seit etwa zehn Jahren nicht mehr zeitgleich in unserer Klinik betreut“, erinnert sich Dr. Gündüz Selcan, Leitender Oberarzt der Kinderklinik Bethanien. Damit sei der damals aufgestellte Rekord wieder erreicht worden. „Für uns als Ärzte-, Pflege- und Hebammenteam ist es am wichtigsten, dass alle gesund zur Welt gekommen sind und sich gut entwickeln“, ergänzt er.

 

Wie Dr. Selcan berichtet, habe jedes der Zwillinge seine ganz individuelle Geschichte. So sei unter den Neugeborenen beispielsweise auch eine Frühgeburt der 31. Woche gewesen. Dies ginge mit bestimmten Risiken und dem Bedarf einer besonderen Versorgung einher, auf die das Perinatalzentrum der Stufe Level 1 im Krankenhaus Bethanien spezialisiert ist. „Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir jetzt bereits sechs von den zwölf Zwillingskindern gesund mit ihren Eltern nach Hause entlassen konnten“, so Dr. Selcan. Auch die anderen Kinder seien wohlauf und auf einem guten Weg, bald in ihrem Zuhause ankommen zu dürfen.

 

Die Geburt von Oliver und Luise (oben rechts) hat das Sechserpack vollständig gemacht: Zehn der zwölf neugeborenen Zwillinge in der Collage wurden kurz vor dem Welt-Frühgeborenen-Tag zeitgleich in der Kinderklinik Bethanien versorgt. Anmerkung: Ein Zwillingspaar bleibt auf Wunsch der Eltern anonym.

 

Im Schnitt kommt auf jede 100. Geburt eine Mehrlingsgeburt. Aufgrund der Expertise im Level-1-Perinatalzentrum des Krankenhauses Bethanien, das nicht zuletzt auf die Geburt und Versorgung von Mehrlingen spezialisiert ist, suchen werdende Zwillings- und Drillingseltern vermehrt die Kinderklinik Bethanien auf. So ist zu erklären, dass auf die rund 1400 Geburten im Bethanien doppelt so viele Mehrlinge im Jahr wie statistisch erwartbar zur Welt kommen – nämlich 30 Kinder. Mit der Betreuung von sechs Zwillingspaaren auf einen Streich hat das Team der Kinderklinik schon jetzt 28 Mehrlingskinder in diesem Jahr versorgt.

 

„Zwillinge neigen zu Frühgeburtlichkeit und bringen bestimmte Risiken in der Schwangerschaft mit sich“, erklärt Dr. Selcan. Für eine optimale Versorgung ist damit im Team der Frühgeborenenstation nicht nur viel Erfahrung und Expertise gefragt, sondern auch der Einsatz im Doppelteam. „Besonders schön ist es, dass der doppelte Aufwand durch doppelte Freude an den Zwillingen belohnt wird“, schmunzelt Dr. Selcan. „Gerade in Zeiten von Corona sind Nachrichten wie die von sechs neugeborenen Zwillingspaaren, die bei uns zeitgleich betreut werden, für uns eine wichtige Botschaft, die zeigt, dass das Leben weitergeht und auch während der Pandemie die schönen Seiten für die Menschen bereithält.“

 

Bildzeile: Die Geburt von Oliver und Luise (Mitte unten) hat das Sechserpack vollständig gemacht: Zehn der zwölf neugeborenen Zwillinge in der Collage wurden kurz vor dem Welt-Frühgeborenen-Tag zeitgleich in der Kinderklinik Bethanien versorgt. Anmerkung: Ein Zwillingspaar bleibt auf Wunsch der Eltern anonym.

 

Fotos: Bethanien Krankenhaus

 

Zeige Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"