Unternehmen

Schnelle Hilfe – nicht nur gesagt, sondern auch getan! Volksbank Sonderfonds mit 25 Millionen €

Die Corona-Krise hat nach Einschätzung von Guido Lohmann, Vorstandschef der Volksbank Niederrhein, Unternehmen, Gewerbetreibende und Selbständige, die vor 4 Wochen noch auf wirtschaftlich gesunden Beinen gestanden haben, in große Schwierigkeiten gebracht und vor z.T. sogar existentielle Probleme gestellt. Vollmundigen Worten aus der Politik vor fast zwei Wochen, dass von staatlicher Seite unbürokratisch und vor allem sehr schnell geholfen werde, seien bislang leider noch keine ausreichenden Taten gefolgt. Lohmann: “Wir sind sicher, dass die Politik diese Zusagen ernst meint und begrüßen die Klarheit der Aussagen daher sehr. Aber die Zeit drängt gerade für viele Kleinunternehmen und es hilft keinem, wenn die Zusagen zwar klasse sind, deren Umsetzung aber nicht funktioniert, zu schwerfällig ist oder nicht den Pragmatismus beinhaltet, der jetzt erforderlich ist. Wir brauchen jetzt mutige Entscheidungen, Klartext und eben keine bürokratischen Antragswege mit Hintertürchen. Beherztes Handeln ist gefragt!”

 

Die Volksbank Niederrhein hat daher in dieser Woche für ihre Firmenkunden, Gewerbetreibenden und Selbständigen, die seit mindestens 3 Monaten Kunden der Volksbank sind, einen Sonderdarlehnsfonds von 25 Mio. € aufgelegt. Dieser Fonds steht den Gewerbetreibenden und Selbständigen zur Verfügung, die von der Corona-Krise in heftige Turbulenzen gestürzt worden sind, die aber auch “aus heutiger Sicht trotz der Verwerfungen durch Corona dennoch in der Lage sein dürften, die zusätzlichen Kredite nach Ende der Krise auch stemmen zu können” so Lohmann.

 

Ein Gespräch (Telefonat, Video, Mail, WhatsApp) mit den Beraterinnen und Beratern der Volksbank, dazu klare Absprachen und innerhalb von 3 Tagen stellt die Volksbank das Geld in voller Summe auf dem Konto der Kunden zur Verfügung. “So stellen wir uns eine schnelle Hilfe vor. Die ersten knapp 5 Mio. € sind seit Montag bereits ausgezahlt” nimmt Lohmann klar Stellung.

 

Zusätzlich flankiere die Volksbank diese schnelle Liquiditätsbereitstellung auch mit anderen Maßnahmen wie etwa kompletten Darlehnsstundungen oder Tilgungsaussetzungen. Aber bei aller Hektik und allem Druck, der im Kessel sei, beleuchte die Bank auch weiterhin, was genau und welche Kombination aller Möglichkeiten für ihre Kunden das Richtige sei.

Fotos: Archiv LB

Zeige Mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close