Job und Berufswelt

Perspektiven für junge Flüchtlinge im Handwerk

Im Rahmen der Maßnahme „Perspektiven für junge Flüchtlinge im Handwerk“ werden seit Februar zehn junge Männer aus verschiedenen Herkunftsländern für eine berufliche Qualifizierung im Baugewerbe motiviert und schrittweise an den Ausbildungsmarkt herangeführt. In den Werkstätten des BZB Wesel erhalten sie Kenntnisse zu mehreren Ausbildungsberufen und machen erste praktische Erfahrungen. Es ist die erste Maßnahme dieser Art in Wesel.
Wir möchten Ihnen das Projekt und einige Teilnehmer gerne vorstellen und laden Sie und einen Vertreter der Fotoredaktion herzlich zu einem Pressegespräch ein. Ihre Gesprächspartner sind:
  • Markus Crone, Bildungszentren des Baugewerbes e. V. Geschäftsbereichsleiter Ausbildung & pädagogische Maßnahmen
  • Stephanie Labrenz, Bildungszentren des Baugewerbes e. V. Regionalleitung pädagogische Maßnahmen Düsseldorf/ Wesel
  • Mirjam Enghy, Bildungszentren des Baugewerbes e. V., Projektmitarbeiterin „Perspektiven für junge Flüchtlinge im Handwerk“
  • Christian Parnitzke, Teamleiter Integration Point Agentur für Arbeit Wesel
  • Samira Fagrach-Ghezielle, Berufsberaterin im Integration Point der Agentur für Arbeit Wesel und des Jobcenters Kreis Wesel
 
Wann:           Donnerstag, 30. März 2017, 10.30 Uhr
Wo:             Bildungszentren des Baugewerbes e. V. (BZB), Am Schepersfeld 33a,  46485 Wesel
 
Die Anwesenden stehen auch für Film- und Fotoaufnahmen zur Verfügung.
Foto: Arbeitsagentur
Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close