Gesundheit

Neue Wege im St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank

Restaurant am Bett – Speisen: natürlich, lecker und gesund

Meerbusch-Lank. Spricht man vom Essen in Krankenhäusern, hört man oft keine guten Bewertungen. Das ist jetzt im St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank anders, denn mit Hilfe von Quarto, einem Spezialisten für gesunde Ernährung, bietet das Krankenhaus nun mit „Restaurant am Bett“ eine moderne Variante an. Das Erfolgsrezept: kaum Zusatzstoffe, viel Geschmack und freie Gerichtauswahl mit Tausch der Beilagen. „Wir bekommen viel Lob von unseren Patienten und Mitarbeitern“, berichtet Peter Potysch, Kaufmännischer Direktor des Hauses. „Es schmeckt ihnen einfach richtig gut.“

„Quarto hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ernährung als Teil eines gesunden Lebensstils zu fördern und damit Patienten bei ihrer Genesung zu unterstützen“, erläutert Arnd Zimmermann, Geschäftsführer der Firma Quarto. Die Speisen werden frisch zubereitet, auf das Warmhalten über Stunden wird verzichtet.

Zudem gibt es eine große Auswahl an ausgewogenen Speisen ohne Zusatzstoffe. Viele Gerichte sind mit „100% Natur“ auf der umfangreichen Speisekarte gekennzeichnet. Das bedeutet, dass sie ohne einen einzigen Zusatzstoff auskommen.  Quarto nutzt beim Kochen das schonende „sous-vide-Garverfahren“, so erhalten die Gerichte einen gänzlich unverfälschten Geschmack. Durch die besondere und frische Zubereitung bleiben zudem wertvolle Nährstoffe in den Lebensmitteln erhalten. 39 Gerichte –  der Großteil basierend auf den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) – werden täglich angeboten.

Bildzeile:

Leckeres Essen im Krankenhaus muss kein Widerspruch sein. Das beweisen die Köche im St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank täglich. (v.l.) Aileen Nagel, Bereichsleitung Pflegedienst des St. Elisabeth-Hospitals und Jens Funke, Leiter Gastronomie und Service, FAC’T GS GmbH. 

Foto: St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank.

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close