Neukirchen Vluyn

Muezzin-Ruf in Neukirchen-Vluyn

Ab Freitag, 24. April erschallt einmal täglich der Gebetsruf

Neukirchen-Vluyn Die Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen zur Corona-Pandemie machen auch vor der Religionsausübung nicht halt. Kirchen und Moscheen sind geschlossen, gemeinsame Gebete oder Gottesdienste nicht möglich. Als Zeichen der Solidarität und gelebte Integration in diesen schwierigen Zeiten entspricht die Stadt Neukirchen-Vluyn dem Wunsch der Türkisch-Islamischen Gemeinde, täglich einen Muezzin-Ruf durchführen zu können. Dies gilt als Duldung befristet für die Zeit, in der Versammlungen von Religionsgemeinschaften aufgrund der aktuellen Verordnungen verboten sind.
Der erste Muezzin-Ruf wird am Freitag, 24. April 2020 um 20.51 Uhr zu hören sein. Er wird von der Moschee in der Holtmannstraße aus erklingen. Eine Lautsprecherverstärkung ist nicht vorgesehen. Der Ruf ist nicht als Aufforderung für die muslimischen Gläubigen zur Versammlung gedacht, Gebete haben gemäß Kontakt- und Versammlungsverbot weiterhin zu Hause stattzufinden.

Foto: Symbolbild

Zeige Mehr

Schreiben Sie einen Kommentar

Back to top button
Close